Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Entstehung der 6er Sesselbahn Palinkopf D1

Hightech zur kommenden Wintersaison in Ischgl

Mit einem Schlepplift im Jahr 1973 hat die Erschließung der Skipisten im Bereich des Palinkopf begonnen. Nun dürfen wir uns, rechtzeitig zur Wintersaison 2017/2018, von einer innovativen 6er Sesselbahn der neuesten Generation, in nur 5,75 Minuten zur Bergstation in 2853 m tragen lassen. Der Palinkopf D1 in der Silvretta Arena Ischgl/Samnaun.

Die neue Palinkopfbahn wächst rasant...

Für seine Ski- und Snowboardfans investiert Ischgl rund 12 Mio. Euro in die neue Aufstiegsanlage aus dem Hause Doppelmayr. Die Bauarbeiten sind trotz erschwerter Bedingungen, durch Hagel- und Schneefall im Juli, in vollem Gange. Interessierte können die Fortschritte im aktuellen Baublog Ischgl verfolgen.

Bauarbeiten an der Talstation der Palinkopfbahn
Bauarbeiten an der Talstation der Palinkopfbahn im Juli 2017 © TVB Paznaun-Ischgl

Infos über die Bauarbeiten im Streckenabschnitt!

Infos über die Bauarbeiten an der Bergstation!

Infos über die Bauarbeiten an der Talstation!

Video über die Bauarbeiten an der Sesselbahn Palinkopf D1
Geplante Bergstation der Palinkopfbahn © TVB Paznaun - Ischgl

Komfortabler Ersatz für 4er Sesselbahn

Die neue Palinkopfbahn ersetzt den 20 Jahre alten Doppelsessellift, der in der Saison 1996/97 in eine kuppelbare 4er Sesselbahn umgebaut wurde. Die alte Anlage hat nach insgesamt etwa 12 Millionen Fahrten in Ischgl nicht etwa ausgedient, sondern wird in einem skandinavischen Skigebiet wieder in Betrieb genommen. Die Bedeutung des Umweltgedanken spiegelt sich auch bei der Planung im Lawinenschutz wieder. Es werden zukünftig ferngesteuerte Anlagen installiert, die nach Bedarf Lawinen künstlich auslösen und somit rund 400 Meter Lawinenstützverbauung einsparen. Zusätzlich kann bei der Errichtung der neuen Bahn, dank einer neuen Seilführung, auf fünf Stützpfeiler verzichtet werden.

Schema mit technischer Beschreibung zur Palinkopf D1
Technische Daten zur Palinkopfbahn © TVB Paznaun - Ischgl

Neueste Technologien und Design

205 Neuerungen, 14 Patente und 31 Innovationen

Die neue Palinkopfbahn mit ihren insgesamt 89 6-er Sesseln verspricht Snowboardern und Skifahrern neben neuester Technologie, kürzere Wartezeiten an der Liftstation. Pro Stunde finden bis zu 2800 Personen Platz um in nur 5,75 Minuten die 440 Meter Höhendifferenz von der Tal- zur Bergstation zu überwinden. Die Zeit ist beinahe zu kurz, um die ergonomisch geformten Einzelsitze mit Sitzheizung und natürlich die Aussicht während der Fahrt zu genießen. 

Sessel der Palinkopf D1 in Ischgl
Neue Sessel Palinkopf D1 © TVB Paznaun - Ischgl

Neben neu designter Zugangsschranke und besonderer Komfortsitzpolsterung, zieren Bilder von Stars und Künstler der vergangenen Top of the Mountain Konzerte, die Rückseiten jedes Palinkopfbahn Sessels. Die Sessel selbst sollen beinahe geräuschlos nach oben gleiten, die Vibrationen bei der Auffahrt um einiges verringert sein. Wir sind schon gespannt.

Video über die innovative Sesselbahn Palinkopf D1 in Ischgl
Visualisierung des Streckenverlaufs der Palinkopfbahn Ischgl
Streckenverlauf der Palinkopfbahn © TVB Paznaun - Ischgl

Kurzinfos zur Palinkopf D1 Ischgl

  • Seilbahntyp: 6 CLD/B-H
  • Investitionsvolumen: ca. € 12 Mio.
  • Förderleistung: 2800 Personen / Stunde
  • Ausstattung Sessel: Sitzheizung, Wetterschutzhauben, D-Line
  • Anzahl Sessel: 89 Stück
  • Seilbahntechnik: Doppelmayer, Förderseil: Teufelberger, Antriebs-/Steuertechnik: Frey Austria
  • Maximale Seilneigung: 77 %
  • Sitzkomfort: 52 cm breite Einzelsitze mit Heizung, ergonomisch geformt