Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Snow Space Salzburg

Wagrain, Flachau und St. Johann schließen sich zusammen

Die drei Salzburger Skigebiete Wagrain, Flachau und St. Johann haben sich zu einer neuen Marke zusammengeschlossen: Ab sofort wird das Skigebiet unter dem Namen “Snow Space Salzburg” vermarktet.

Logo Snow Space Salzburg
Logo Snow Space Salzburg © Snow Space Salzburg

Die Entwicklung zeichnete sich bereits Anfang des Jahres ab, damals übernahmen die Bergbahnen Wagrain die Bergbahnen Flachau. Die Pisten dieser beiden Skigebiete sind schon lange verbunden und seit einigen Jahren ist mit dem G-LINK auch das Nachbargebiet von St. Johann-Alpendorf ohne Fahrt mit dem Skibus zu erreichen.

Investitionen ins Skigebiet

Im Zusammenhang mit dem Zusammenschluss sind Investitionen im Rahmen von 50 Millionen Euro geplant. Unter anderem soll die Gondelbahn Flying Mozart erneuert werden, die von Wagrain aus auf das Grießenkareck führt. Geplant ist außerdem eine neue Bahn von der Bergstation des Flying Mozart auf den Frauenalmsattel in Kleinarl. Dadurch soll eine Verbindung zum Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl geschaffen werden. Der Übergang von Wagrain nach Alpendorf wird durch den Neubau und gleichzeitiger Verlängerung vom Sonntagskogel 2 erleichtert.

Piste im Skigebiet Flachau
Piste im neuen Skigebiet © Bergbahnen Flachau

Snow Space Salzburg

Das neue Skigebiet verfügt über 120 zusammenhängende Pistenkilometer und 45 Liftanlagen. Insgesamt gibt es sieben Einstiege ins Skigebiet, das nur rund 50 Minuten von Salzburg entfernt liegt. Der Snow Space gehört zum Skiverband Ski amadé und möchte mit der anstehenden Vergrößerung zum größten Skigebiet von Ski amadé werden.

  • Günstigstes Hotel in Österreich
  • Stoffngut
    Ferienwohnung
    Stoffngut
    ab € 20,– pro Tag
    Salzburger Land – Österreich
    • Sauna vorhanden
    • Kein Restaurant vorhanden
    • Wellnessbereich
    • Kein Kein Hallenbad