Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Alpbach, Tirol

liegt auf 975 m

  • Betten: 2600
  • Einwohner: 2558
  • Restaurant: 18

Alpbach - das schönste Dorf Österreichs

Alpbach in Österreich bietet viel Reiz als Urlaubsziel

Alpbach ist eine Gemeinde, die zum Bezirk Kufstein in Tirol gehört und in Österreich gelegen ist. Mit nur rund 2.550 Einwohnern handelt es sich um eine überschaubare Gemeinde, am Ende des Alpbachtals. Sie liegt idyllisch in den Kitzbüheler Alpen direkt am Fuße des Gratlspitz, der eine Höhe von 1.898 Metern aufweist. In der Nähe befindet sich auch der Große Galtenberg, mit einer Höhe von 2.24 m ü. A.

Historisches über Alpbach

Erstmals wurde Alpbach urkundlich im Jahr 1240 erwähnt. Bis in die 1920er Jahre hinein hatte das Dorf keinerlei Straßenverbindungen ins Inntal und war deshalb lange sehr traditionell und von Brauchtum geprägt. Eine Bronzeaxt, die hier gefunden wurde, zeugt von einem Aufenthalt von Menschen in der Zeit von 1600 - 1250 v. Chr., also zur Bronzezeit. Aufgrund von Ortsnamen wie Greit und Mareit schließen Forscher auf eine Besiedelung innerhalb der ersten jahrhunderte nach Christi Geburt und dazu ist auch durch Funde eine römische Besiedelung nachzuweisen.

Sehenswertes und Interessantes zu Alpbach

Die Pfarrkirche Alpbach ist eine katholische Pfarrkirche, die seinerzeit zu Ehren des Heiligen Oswalds errichtet wurde und vom umliegenden Ortsfriedhof eingeschlossen wird. Die Besonderheit des Friedhofs liegt in den einheitlich gestalteten Grabstätten mit schmucken schmiedeeisernen Kruzifixen über den jeweiligen Gräbern.

Sehenswert sind die Häuser im traditionellen Alpbacher Baustil, die in der Sommerzeit mit Blumen reichhaltig geschmückt werden.

Das Congress Centrum Alpbach wurde im Jahr 1999 eröffnet und fügt sich hier als modernes Bauwerk dennoch harmonisch in die umgebende Landschaft ein. Interessant ist dabei die architektonische Lösung, einen Großteil des gesamten Gebäudes in den benachbarten Hang einzubetten.

Eine weitere Besonderheit in Alpbach ist das Europäische Forum, das im August 1945 durch Otto Molden und Simon Moser gegründet wurde und damals noch die Bezeichnung als Internationale Hochschule geführt wurde. Einige Jahre später, nämlich in 1949, fand die Umbenennung in Europäisches Forum Alpbach statt. Innerhalb der alljährlich im Spätsommer stattfindenden Veranstaltung finden in Alpbach wichtige Personen aus der Wirtschaft und der Wissenschaft, aus Kultur und Politik und sogar Nobelpreisträger den Weg hierher.

Feste und Veranstaltungen in Alpbach

Das Alpbacher Dorffest ist eine Veranstaltung, die alljährlich im Sommer im Zentrum von Alpbach stattfindet. Gefeiert wird in original österreichischer Tracht. Die Präsentation von typischem Handwerk und Spezialitäten und entsprechender Kulinarik wird begleitet von der typisch österreichischer Musik durch unterschiedliche Kapellen, die auch aus den Nachbargemeinden zu Besuch kommen.

Sportlich interessierte Urlauber können in Alpbach ohne Vorkenntnisse im Tandemsprung einen Gleitschirmflug buchen. Der Flug verläuft in etwa 10 bis 15 Minuten über die reizvolle Landschaft von Alpbach.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Schwaz"