Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Banff, Alberta

liegt auf 1384 m

  • Betten: 13000
  • Einwohner: 10000
  • Restaurant: 81

Die höchste Stadt in Kanada

Der Versuch dreier kanadischer Pacific Railway Arbeiter, einen Anspruch auf die heißen Quellen am Fuße des Sulphur Mountain zu erheben die sie entdeckten, führte 1883 zur Gründung des ersten Nationalparks Kanadas.

Der Ort selbst entstand als die Eisenbahngesellschaft 1886 das erste Hotel - das Banff Springs Hotel bei den heißen Quellen errichtete. Den Namen hat der Ort allerdings von der Geburtsstätte zweier Direktoren der Pacific Railway Gesellschaft, nämlich Banffshire, Scotland.

International besucht

Heute ist Banff eine der bestbesuchtesten Regionen Kanadas. Schlendert man durch die Hauptstrasse mit ihren vielen Souvenierläden, Designershops und den unzähligen Sportgeschäften, hört man ein buntes Gemisch aus internationalen Sprachen. Von Deutsch und Japanisch bis hin zu Französoisch und Spanisch ist alles vertreten. Hier in der Hauptstraße sind auch die meisten der zahlreichen Restaurants und Bars verteten. Es ist ein buntes Gemisch, das man hier findet, aus Internationalität, kanadischer Tradition und alpinem `Dorf-Charakter`, das den Charme der Stadt ausmacht.

Spa und Massage

Die heißen Quellen, welche sich im Nationalpark Banff befinden, werden mittlerweile zur Entspannung und Regeneration genutzt. Zahlreiche Spas haben sich in Banff niedergelassen und profitieren von der Wirkung der Quellen. Touristen lassen sich gerne dort verwöhnen und bei Massagen, Pediküre und Maniküre und vielen weiteren Anwendungen erholt man sich am Besten.

Sightseeing

Banff liegt inmitten der Rocky Mountains. Kein Wunder, dass es hier sehr viel zu entdecken gibt. Die Rockies offerieren eine der spektakulärsten Szenerien in der Welt. Es gibt mehr als 1000 Gletscher im Banff Nationalpark. Der größte See ist der Lake Minnewanka, der größte natürlich entstandene See ist Hector Lake. Der Bow River ist der Hauptfluss, der durch den Park fließt. Sein Quellgebiet ist der Bow Glacier/Bow Lake. Glücklicherweise bieten zahlreiche Unternehmen Führungen durch den Nationalpark an.

Kunst und Kultur

Der Veranstaltungskalender des Banff National Park beeihnhaltet eine Vielzahl unterschiedlicher Festivals und Events. Jegliche Ressorts sind vertreten von Natur, Kunst, Kultur, bis Musik. Eine endlose Liste an Möglichkeiten mehr über die Stadt und die Umgebung zu erfahren bieten sich in den Gallerien und Museen Banffs. Hier wird das Leben der ersten Pioniere dargestellt. Doch auch Oper- und Theaterfreunde finden hier ihren Genuss.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Banff"