Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Benasque, Aragonien

liegt auf 1140 m

  • Einwohner: 2200

Malerisches Benasque

Benasque liegt auf 1.138 Meter Höhe ganz im Nordosten Spaniens, zählt zur Provinz Huesca und liegt in der Autonomen Region Aragón. Benasque befindet sich inmitten der spanischen Pyrenäen, zur Hauptstadt Huesca sind es etwa 140 Kilometer.

Benasque ist ein malerisches Dorf, ganz im romanischen Stil. Viele Häuser sind aus Holz, Stein und Schiefer gebaut, kleine verwinkelte Gassen prägen das Ortsbild. Dabei ist Benasque vom Baustil her zweigeteilt: In der Mitte findet man alte und ursprüngliche Gebäude und Häuser, am Stadtrand stehen eher neue und moderne Bauwerke.

Das Benasque-Tal

Die Gemeinde liegt mitten im romantischen Benasque-Tal, ein Tal mit zahlreichen Flüssen, mehr als 13 Gletschern, fast 100 Seen und mehreren Wasserfällen. Im Benasque-Tal liegt auch der Naturpark Posets-Maladeta, ein Naturschutzgebiet mit einer Gesamtfläche von über 33.000 Hektar. Im Naturpark gibt es zahlreiche Wanderwege und -routen, von der gemütlichen Talwanderung bis hin zur anspruchsvollen Gebirgstour.

Wintersport in Cerler

Von Benasque aus sind es nur wenige Kilometer und man ist im Wintersportort Cerler. Hier liegt auch das gleichnamige Skigebiet. Das Skigebiet Cerler bietet 76 Pistenkilometer und 19 moderne Liftanlagen. Die Pisten reichen bis in eine Höhe von 2.630 Meter hinauf. Die längste Abfahrt misst ganze 9 Kilometer Länge. Cerler verfügt zudem über Spaniens größten Snowpark und ist somit auch ein Winterparadies für alle Boarder und Freeskier. Cerler bietet viele Highlights und wurde im Jahr 2014 beim World Ski Award mit Platz 1 als bestes Ski Resort in Spanien ausgezeichnet.