Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Bruck am Großglockner, Salzburger Land

liegt auf 755 m

  • Betten: 2140
  • Einwohner: 4430
  • Restaurant: 20

Bruck, das gemütliche Dorf bei Zell am See und Kaprun

Bruck am Großglockner liegt am Rande des Nationalparks Hohe Tauern im Salzburgerland, zwischen Zell am See und Kaprun mit dem Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn und der Europa-Sportregion Kaprun-Zell am See.

Die Großglockner-Hochalpenstraße

Im Ortszentrum beginnt mit dem "Kilometer 0" die Großglockner-Hochalpenstraße. Sie führt über Fusch und die Hohen Tauern zum Wallfahrtsort Heiligenblut in Kärnten.

Kleine Besiedlungen gab es im Gemeindegebiet schon vor rund 4.000 Jahren in der Jungsteinzeit. Urkundlich erwähnt wurde Bruck (Prugg) erstmals im Jahr 1040. Seine Bedeutung wuchs mit dem wichtigen Salzachübergang als Nord-Süd-Verbindung von Salzburg über die Fuscher Tauern nach Italien. Sakrale Kostbarkeiten bergen die Pfarrkirche St. Georgen mit dem gotischen Flügelaltar und die Pfarrkirche Bruck mit der Muttergottes-Statue Maria auf dem Eise.

Naturdenkmäler, wie die Linden beim Kirchenwirt und Gaferlbauern, der Weißdorn am Niederhofberg und die Eiche beim Wolferlgut, sind stille Zeugen einer intakten Umwelt.

An Übernachtungsmöglichkeiten bietet Bruck einen mehrfach international ausgezeichneten Campingplatz sowie natürlich Hotels, Gasthöfe, Pensionen und Ferienwohnungen.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Krankenhaus Zell am See" ist 12,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Bahnhof Bruck-Fusch, Haltestelle St. Georgen" ist 2,0 km entfernt.