Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Feldkirchen i. K., Kärnten

liegt auf 554 m

  • Betten: 354
  • Einwohner: 14268

Feldkirchen in Kärnten

Feldkirchen ist eine kleine Stadt in Kärnten, die rund 3.300 Einwohner zählt. Der gesamte Bezirk, dessen Hauptstadt sie ist, umfasst 86 Ortschaften und hat insgesamt etwa 14.000 Einwohner.

Ein Städtchen mit Geschichte, die Region ist nachweislich seit der Jungsteinzeit besiedelt. Feldkirchen als Ort wird bereits im beginnenden 11. Jh. erwähnt. Marktrechte erhielt die Stadt schon gut 100 Jahre später.

Zu sehen gibt es hier dementsprechend viel. Zum Beispiel der Bamberger Amtshof. Ein wunderschönes Gebäude aus dem 13. und 14. Jh. in dem sich heute u.a. das Stadtmuseum befindet. Die Stadt selbst und die Landschaft in der sie liegt, sind es auf jeden Fall wert, erkundet zu werden.

Aber kommen wir zum Winter. Und zum Wintersport. Feldkirchen liegt mitten im Einzugsbereich etlicher Skigebiete. Der Besucher kann zentral wohnen und sich sein Skiparadies des Tages auswählen.

Nur wenige Kilometer entfernt liegt die Simonhöhe. Ein richtiges Familienskigebiet. Flache Anfänger- und Kinderhänge machen es einfach, den Einstieg in den Skisport zu finden. Andere Gebiete wie Falkert, Gerlitzen oder die Turracher Höhe sind innerhalb einer halben Stunde mit dem Auto leicht zu erreichen. Bei dieser Auswahl kommt sicher keine Langeweile auf.