Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Freyung, Bayerischer Wald

liegt auf 700 m

  • Betten: 2268
  • Einwohner: 7091
  • Restaurant: 8

Schneereichtum war früher mit einer der Ursachen für die Armut der Bayerwald-Bauern. Heute macht der Schnee vielleicht auch nicht gerade reich – aber dafür in jedem Fall aktiv. Flotte Bewegung in der klaren Winterluft macht den Reiz des Winterurlaubs aus. Das Loipennetz im Bayerischen Wald reicht garantiert weiter als die Kraft ihrer Waden.

Das Klima ist absolut kurverdächtig

Von großer Bedeutung ist der Fremdenverkehr in der reizvollen Mittelgebirgslandschaft mit dem gesunden Höhenklima. Gepflegte Pensionen, Hotels sowie modernst eingerichtete Kurkliniken mit einem Stab von qualifiziertem Ärzte- und Pflegepersonal bieten die Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaubs- und Kuraufenthalt. Für einen Luftkurort ist ein Hallenbad ebenso selbstverständlich wie ein Freibad, Skilift, Tennisplätze, Wanderwege, Eishalle, Schießanlage etc. Mit dem Kurhaus, mehreren Museen, den Kunstausstellungen, den zahlreichen Veranstaltungen wie dem traditionellen Volksfest, dem Bürgerfest oder dem Mittelalterlichen Markt, wird die Angebotspalette der liebenswerten Bayerwaldstadt abgerundet.

Kultur und Freizeit

Die Kreisstadt an der Grenze zur Tschechischen Republik hat sich im Verlauf vieler Jahre zu einem Zentrum pulsierenden kulturellen Lebens entwickelt. Zahlreiche weltliche und kirchliche Vereine verleihen dem Stadtgefüge eine rege und vielfach ineinander verwobene gesellschaftliche Struktur.

Bis hin an die Stammtische geschieht Pflege von Brauchtum und Heimat. Die verschiedenen Bildungseinrichtungen ermöglichen zeitgemäßes lebenslanges Lernen. Dank des Kurhauses mit seinem architektonisch wie akustisch äußerst reizvollen Kursaal bieten sich Einheimischen wie Gästen immer wieder willkommene Gelegenheiten zum bisweilen auch grenzüberschreitenden gesellschaftlichen Austausch, aber auch zum Erleben erlesener kultureller Angebote und Impulse, wie Konzerte, Theater, Kabarett, Ausstellungen, Tanz, Podiumsdiskussionen, Vorträge u.v.a.

Sehenswürdigkeiten

Das "Schramlhaus", so benannt nach den letzten Besitzern "Schraml", erbaut um 1700, ist heute das älteste bäuerliche Anwesen in Freyung.

Das Schloss Wolfstein war Wehranlage, Verwaltungssitz und bischöfliches Jagdschloss. Heute findet sich darin die erste landkreiseigene Kunstsammlung in Bayern, die "Galerie Wolfstein", den Schwerpunkt der Sammlung bildet zeitgenössische Kunst aus dem ostbayerischen Raum, aber auch darüber hinaus. Seit 1989 beherbergt das Schloss auch das Jagd- und Fischerei Museum.

Familie und Kinder

Freyung wurde von einer unabhängigen Jury geprüft und mit der Maximalzahl von 5 Bärchen als besonders kinder- und familienfreundlich ausgezeichnet.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Freyung"

Der nächste Bahnhof "Passau" ist 40,0 km entfernt.