Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Hafling, Südtirol

liegt auf 1290 m

  • Betten: 880
  • Einwohner: 717
  • Restaurant: 6

Hafling - Im Ort der Pferde

Urlaub voller Ruhe, Erholung und Entspannung

Etwa 10 km von Meran entfernt liegt das Feriendorf Hafling. Mit seinen 630 Einwohnern befindet es sich auf dem sonnenüberfluteten Hochplateau über dem Meraner Talkessel, von wo eine herrliche Panoramastraße, die auch im Winter gut befahrbar ist, hinaufführt.

Sommer wie Winter bietet Hafling eine Vielzahl von Aktivitäten, Spaziergängen, Wanderungen oder anspruchsvolle Gipfeltouren nach Herzenslust, soweit die Füße tragen. Man kann bei Ausflüge auf dem Drahtesel oder sogar hoch zu Ross die Umgebung erkunden.

Genießen Sie die Panoramaausblicke auf die Texel-, Brenta- oder Ortlergruppe, auf die Dolomiten und die Öztaler Alpen.

Wintererlebnis

Ein Winter in dieser fantastischen Bergwelt wird zum unvergesslichen Erlebnis. Sonne und Schnee gibt es genug auf dem Hochplateau Hafling – Meran 2000. Das familienfreundliche Skigebiet in dem auf 36 Pistenkilometer für jeden etwas dabei ist. Kinder, wie Anfänger und Könner, finden genau das Richtige für ihren Anspruch. Ein Skiparadies mit bestens präparierten Pisten, Gepflegte Langlaufloipen, Rodelbahnen und eine erfahrene Skischule machen einen Winterurlaub für die ganze Familie perfekt, denn für jeden ist das Passende dabei. Ob im Ski-Kindergarten mit Zauberteppich, am Babylift oder hoch hinaus mit Sessellift und Umlaufbahn, Schneespaß ist garantiert. Eine gemütliche Pferdeschlittenfahrt macht einen Wintertag zu einem besonderem Erlebnis. Fackelabfahrten und Nachtskilauf auf beleuchteten Pisten. Das Skigebiet Meran 2000 liegt nur 15 Autominuten ab Meran entfernt.

Haflinger Pferde

Um die Herkunft des Namens  "Haflinger" wird viel gerätselt. Da in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts Meran sich zu einer Kurstadt entwickelte, fiel dort den Edelleuten dieses zierliche Pferd auf, welches die Haflinger Bauern schwer beladen die Saumwege hinaufführten. Manch einer dieser Herren, welche aus vielen europäischen Ländern nach Meran kamen, erwarb sich ein solches Pferd, und man bezeichnete diese Tiere nach der Herkunft des Verkäufers "Haflinge".

Die organisierte Zucht der Haflinger begann allerdings erst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Als Stammvater der herdbuchmäßig erfassten Haflinger Pferde gilt allgemein der Hengst "Folie" geb. 1874 (Schluderns), ein Sohn des Halbblutorientalen El Bedavi und einer veredelten Landstute.

Heute obliegt es dem Haflinger Pferdezuchtverband, die Förderung und die Züchtung des Haflinger Pferdes in Südtirol voranzutreiben.

Unsere Reitställe bieten Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Stundenritte, Halbtages- und Tagesritte, Ponyreiten, Pferdeschlittenfahrten und Kinderführungen.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Meran" ist 15,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Meran" ist 15,0 km entfernt.