Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Jungholz, Tirol

liegt auf 1054 m

  • Einwohner: 310

Die Perle Tirols im Oberallgäu

Am Fuße des Sorgschrofens mit seinen 1.638 Metern gelegen, liegt Jungholz auf einer sonnenreichen Terrasse. Ohne Durchgangsverkehr gewährleistet der 300 Einwohner zählende Ort, der aus den Ortsteilen Langenschwand, Gießenschwand und Habsbichl besteht, Ruhe und Erholung für seine Gäste. Schneesicherheit und zahlreiche Wintersportmöglichkeiten, in Jungholz sind Winterspaß und Erholung garantiert.

Wintersport

Skifahrer vergnügen sich auf den bestens gepflegten und abwechslungsreichen Pistenhängen am Hausberg, dem 1.638 m hohen Sorgschrofen. Die moderne Beschneiungsanlage sichert Ski- und Snowboard-Fahren für groß und klein bereits ab November bis ins späte Frühjahr. Vier Schlepplifte und zwei Sesselliftanlagen garantieren wartefreie Beförderung. Langläufer erwarten bis 2,5 Kilometer lange Rundkurse im Ort und wer noch weiter ausholen möchte, der kann über die Anbindung ans Loipennetz von Unterjoch-Oberjoch und jene ins Tannheimertal ein äußerst vielseitiges, dutzende Kilometer langes Langlaufangebot in Anspruch nehmen.

Hits für Kids

Im "N‘Ice Bear Kinderland Jungholz" oberhalb der Schrofenhütte (Skischule) sind die "Kids" bestens aufgehoben. Vor allem die kindergesicherten 4-er Sesselbahnen im Alpenraum vermitteln bei der Auffahrt zum weißen Vergnügen ein beruhigendes Gefühl von Sicherheit, und kommt erst einmal das bunte Maskottchen, der sieben Meter große "N‘Ice Bear" ins Blickfeld, schlägt jedes Kinderherz höher.

Das Angebot mit Tierpfad, ein 12 m "Zauberteppich-Förderband" für die "Kleinsten der Kleinen" und den 40 m "Zauberteppich" für die "kleinen Könner", zwei große Wärme-Märchen-Iglus mit "allerlei Inhalt" und eigenem Kinder-CD Programm, eine Slalom- und Riesenslalompiste, daneben die Wellenschneepiste und das 12 Meter Schneekarussell. Die Riesen-Röhren-Rutsche, die sehr beliebte Hüpfburg oder auch die lustigen Schlangen "Oskar und Rosi", wie auch das Indianerland mit der Feuerstelle, das Försterhaus, zwei Spaßhäuschen und dem immer gern bestiegenen "N‘Ice Bear-Schneerutschhügel" begeistern sicher auch alle Eltern. Vielleicht wollen die dann gar nicht mehr so rasch alleine zum Skifahren, sondern einfach vom Liegestuhl aus einmal den Sprösslingen bei deren ersten Schwüngen und sonstigem Treiben zusehen.

Die Gastfreundschaft der Tannheimer Bevölkerung ist sprichwörtlich, ihre Gastronomie hält mühelos jedem Vergleich stand.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Pfronten" ist 16,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Oy-Mittelberg"