Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Kandersteg, Berner Oberland

liegt auf 1200 m

  • Betten: 3000
  • Einwohner: 1200
  • Restaurant: 25

Idyllisches Bergdorf Kandersteg

Willkommen in Kandersteg – Willkommen zu Hause!

Kandersteg liegt im Berner Oberland und ist eine von sieben Gemeinden im Amtsbezirk Frutigen. Es ist ein Bergdorf, das seinen idyllischen Charakter bewahrt hat. Berge, frische Luft, zahlreiche Sportmöglichkeiten und Gastfreundschaft machen einen Ferienaufenthalt zu einer Wohltat für Körper und Geist. Im Sommer ein Paradies für Spaziergänger, Wanderer und Kletterer, im Winter eine weisse Zauberwelt.

Was ist schöner? Das schmucke Bergdorf mit all seinen Holzchalets und seiner aktiv gelebten Kultur oder die atemberaubende Naturlandschaft, welche dieses umgibt? Die Antwort fällt schwer. Sicher ist jedoch, dass Kandersteg der ideale Ort ist, um vom Alltagsstress abzuschalten, sich aktiv zu erholen und neue Kräfte zu tanken.

Kultur und Brauchtum

Schon in vorchristlicher Zeit gab es bei den Germanen und Kelten Bräuche, die sich rund um die längste Nacht vom 21. auf den 22. Dezember abspielten. Das damit verbundene Brauchtum wird als "die Zwölfen" bezeichnet, und dessen Kern sind schreckliche Tiergestalten.

In diesen 12 Nächten bemühten sich nun ganze Volksgruppen durch Handlungen verschiedenster Ausdrucksformen, die Kräfte des Guten zu fördern und das Angstmachende zu vertreiben. In Kandersteg sind es die Pelzmartiga, die an Weihnachten und am Neujahrstag vom Mittag bis in die späten Abendstunden durch das Dorf ziehen. Mit allerlei Schabernack erschrecken sie Zuschauer, Gross und Klein, und dringen in Gaststuben und Hotels ein.

Wenn Männer sich im "Jodlerklub" treffen, so pflegen sie gemeinsam eine Liedform, die in der Bevölkerung stets heimisch war. Ebenso üben sich im Trachtentanz solche, denen die traditionelle sonntägliche Trachtenkleidung und gepflegte Volkstanzweise ein Anliegen sind. Sie alle möchten an ihrer Fertigkeit und Freude anlässlich von Gästeabenden auch andere teilnehmen lassen. Die Pflege von Blasmusik ist dazu bestimmt, nach außen hin Freude oder besinnliche Stimmung weiterzugeben. Diesem Anliegen weiss sich auch ein Kirchenchor verpflichtet

Für körperliche Ertüchtigung sorgt eine Vielzahl von Aktivitäten der Sportvereine. So tritt das Dorf dem Feriengast als geordnetes Ganzes entgegen. Einblick in gewisse geschichtliche Hintergründe vermitteln eine kleine Ausstellung im Untergeschoss des Kirchgemeindehauses, während der Saison Diavorträge und Dorfführungen.

Natur pur – Natur live!

Das ist hier kein Lippenbekenntnis, sondern die Natur kann wirklich erlebt werden. Seit Jahrtausenden prägt die faszinierende Berglandschaft das Leben der Dorfbewohner. Man hat gelernt, gegenseitig Rücksicht zu nehmen. Tauchen auch Sie ein in die einmalige Naturlandschaft rund um Kandersteg. Entdecken Sie die faszinierende Flora, von der stämmigen Bergtanne über die Alpenrose bis zum Edelweiss, beobachten Sie Steinböcke, Adler, Gämsen und Murmeltiere bei ihrem Treiben in der freien Natur.

Blühende Alpweiden, sprudelnde Bergbäche, kristallklare Bergseen, vergletscherte Berggipfel – die Natur rund um Kandersteg ist das größtes Potential.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Frutigen" ist 12,6 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Kandersteg"