Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Lassing, Steiermark

liegt auf 750 m

  • Betten: 500
  • Einwohner: 1900
  • Restaurant: 7

Einheit von Land, Mensch und Natur

Ursprünglich besteht Lassing aus zwei selbständigen Gemeinden: die goldene Hälfte des Wappens steht für Lassing-Sonnseite, die grüne für die Teilgemeinde Lassing-Schattseite. Der Turm symbolisiert die Burg Strechau, die Muschel, als das Zeichen des Hl. Jakob, die Kirche von Lassing. Damit sind die beiden geschichtlich bedeutsamsten Institutionen des Ortes im Gemeindewappen vertreten.

Bei aller ruhigen, wenn nicht gar abgeschiedenen Lage erwartet Lassing den Besucher mit einem breiten Angebot an Sportmöglichkeiten: ein Badesee, Tennisplätze, ein Golfplatz, ein Fußballplatz, ein Armbrust-Schützen-Stand, ein Reitstall. Abenteuerliches gibt es in Form von Raftingtouren auf der Enns, dem Goldgräbercamp in Oppenberg, Paragleiten oder Bergsteigen. 70 km gut markierte Wanderwege werden dazu beitragen, dass Sie mit frischer Kraft aus dem Sommerfrische-Urlaub von Lassing nach Hause zurückkehren.

Lohnende Ausflugsziele sind die umliegenden Berg- und Almregionen, insbesonders das wildromatische Gesäuse, die vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten wie das Stift Admont, Schloß Trautenfels oder Burg Strechau.

Wintersport

Lassing befindet sich in zentraler Lage zu mehreren Skigebieten. Das Lassing nächstgelegene Skigebiet ist die Riesneralm.

Komfortable Sesselbahnen erschließen die Riesneralm und eröffnen jedem Wintersportfan den Freiraum auf insgesamt 25 km schneesicheren Abfahrten und Pisten. Die variantenreiche Vielfalt bietet ein unverwechselbares Schneeerlebnis.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Liezen (Steiermark)" ist 8,0 km entfernt.