Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Martell, Südtirol

liegt auf 950 m

  • Einwohner: 873
  • Restaurant: 10

Zwischen der roten Erdbeerpracht liegt Martell

Martelltal – das Tal zwischen Erdbeeren und Gletscher

Das Martelltal, eingebettet im Stilfser Joch Nationalpark, ist eines der schönsten Seitentäler des Vinschgaus. Es erstreckt sich von 950 m Höhe bis zum Gletscher des Cevedale auf 3.769 m Höhe. Hier finden Sie genau das, was der Mensch braucht um sich zu regenerieren, um Kraft zu schöpfen für den Alltag: Ruhe, reine gesunde Bergluft und eine unberührte Natur mit einer einzigartigen Fauna und Flora. In diesem Wanderparadies erwartet Sie eine Vielzahl an Wanderwegen in der Talsohle, Panoramawanderwege im Hochgebirge mit einem berauschenden Ausblick in die Gletscherwelt der Ortlergruppe. Das Martelltal mit seinen Anbaugebieten auf 900 bis 1.800 m Höhe ist das höchstgelegene zusammenhängende Erdbeer-Anbaugebiet Europas und bietet aber auch für den Anbau verschiedener Beeren- und Gemüsesorten ideale klimatische Bedingungen.

Wintersport

Das Skigebiet Tarscheralm ist ein familiäres, kinderfreundliches Skigebiet mit einem ausgewogenen und reichhaltigen Urlaubsangebot. 2 Doppelsesselifte, 2 Schlepplifte bringen Sie bis auf 2.250 m Höhe zu schneesicheren und gut gepflegten Pisten für den Anfänger und den Profi. Skiverleih, Ski- und Snowboardschule, Skikindergarten – alles ist vor Ort. Ein Wintergebiet das lockt: Mit Wanderwegen, Langlaufloipen, Naturrodelbahn, überdachtem Kunsteisstadion, Hallenbad und Sauna, Sporthalle, alles ist vorhanden.

Die Gletscherregion im Hintermartell ist ein ideales Skitourengebiet. In bester Gesellschaft zu den 3.000ern der Ortlergruppe werden Ihre Träume sicher wahr.

Sehenswürdigkeiten

Die Gegend hat Geschichte. 5.000 Jahre alt sind die Gravuren auf dem Menhir, dem langen Stein, ein 'paar Jährchen' später wurde auf Burg Obermontani eine Original-Handschrift des Nibelungenliedes gefunden. Aus dem frühen 16. Jahrhundert stammt der Flügelaltar von Jörg Lederer. Burgen, Kirchen und Fresken erzählen von großer Geschichte, um die sich auch Geschichten ranken: Von Römern und Rittern, von Malern aus der Lombardischen Schule und Künstlern aus Leidenschaft. Und manche gar vom "Ötzi", dem Mann aus dem Eis, dem ältesten Vinschger ... Lassen Sie sich alles erzählen – bei Führungen. Oder bei Brauchtumsfesten, wo "Tirolerisch g'tanzt, g'sungen und g'spielt" wird, beim Schlossfest oder Konzerten in den Renaissance-Arkaden von Schloss Goldrain. Hier hat schon so manche Geschichte begonnen..

Familienurlaub, Sporturlaub, Erlebnisurlaub. Die Bezeichnungen sind verschieden, das Ziel ist aber immer dasselbe. Urlaub im Einklang mit der Natur!

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Latsch" ist 2,0 km entfernt.