Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Nassereith, Tirol

liegt auf 843 m

  • Betten: 150
  • Einwohner: 2214
  • Restaurant: 7

Kultur Tradition und Freizeit vereint

Nassereith liegt am Ende des Gurgltals an der ehemaligen Via Claudia Augusta. Hier mündet auch die alte Salzstraße über den Holzleitensattel und das Mieminger Plateau nach Telfs. Eingebettet im Gurgeltal fasziniert der Ort durch die harmonische Verbindung von Tradition, Kultur und Freizeitangebot.

Gelebtes Brauchtum

Einer der bedeutendsten Tiroler Fasnachtsbräuche findet alle drei Jahre in Nassereith statt. Die Hauptfiguren sind dabei der schöne Zug mit Kehrer, Roller und Scheller, der Bär mit seinem Bärentreiben, Hexen und Karner. Der Kampf zwischen Bär und Bärentreiber symbolisiert den Kampf des Frühlings gegen den Winter, den schlussendlich der Frühling (Bär) gewinnt.

Freizeit im Schnee

Der Ort erstreckt sich im westlichen Teil des Plateaus zwischen Obsteig und Nassereith-Dormitz. Dadurch ergeben sich für Langläufer ideale Bedingungen und endlose Langlaufloipen. Das Wintersportangebot erstreckt sich über bestens gepflegte Winterwanderwege, Rodelstrecken und Kinder-Skipisten. Kutschenfahrt, Fackelwanderungen, Eisstockschießen und Eislaufen stehen auf zusätzlich auf dem Programm.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Innsbruck" ist 35,0 km entfernt.