Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Niedermohrau, Adlergebirge

liegt auf 615 m

  • Einwohner: 290

Winter im Schneegebirge

Die kleine Ortschaft Niedermohrau mit ihren 290 Einwohnern liegt am Fuße des Glatzer Schneegebirges, das die natürliche Grenze zu Polen bildet. Bekannt wurde die Gemeinde im Marchtal durch das Vorkommen an hellem Marmor. Der sogenannte Schneeberg-Marmor wurde in Großmohrau, einem Ortsteil von Niedermohrau abgebaut.

Obwohl die kleine Wintersportregion Snezník Dolní Morava ideale Voraussetzungen für fast jeden Geschmack und jedes Können bietet, ist die raue Schönheit des Tales nur wenigen eingeweihten Wintersportfans bekannt. Snezník Dolní Morava im Glatzer Schneegebirge gehört zu den modernsten Skigebieten der Tschechischen Republik und bietet sich besonders für einen entspannten und dennoch preisgünstigen Familienurlaub an.