Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Prad am Stilfserjoch, Südtirol

liegt auf 900 m

  • Betten: 980
  • Einwohner: 2870
  • Restaurant: 15

Prad ist die Heimat von Bräuchen und Pisten

Willkommen in Prad

Prad ist ein zauberhafter Obervinschgauer Ferienort mit über 3.170 Einwohnern und seit dem Jahre 1984 Marktgemeinde.

Inmitten des bekannten Stilfserjoch Nationalparks, als Tor der Ferienregion Ortlergebiet, liegt die Ortschaft in klimatisch idealer Lage (900 m Höhe) und eingerahmt von einer herrlichen Gebirgskulisse.

Prad bietet seinen Gästen viele Möglichkeiten für ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

Große und kleine historische Zeichen und moderne touristische Anlagen machen Prad zu einem kleinen Paradies, in dem sich Natur, Kultur und Fortschritt treffen.

Wintersport

In maximal 30 Minuten sind Sie in den besten Skigebieten der Ferienregion Ortlergebiet und des Vinschgaus. Vom Dorf aus können Sie die Lifte vom Hotel aus oder mit dem Gratisskibus einfach und bequem erreichen. Den Wintersportlern stehen insgesamt 40 km Pisten zur Verfügung. Die Pisten an der Kanzel und am Langenstein sind größtenteils mit Kunstschnee präpariert und besonders für geübte Fahrer geeignet. Auf den Pisten der Seilbahn ist nur Naturschnee und alle Skifahrer vom Anfänger bis zum Tiefschneefreak finden dort ideale Bedingungen. Die Anfänger finden an der Talstation und am Sonnenhang zwei Übungslifte für ihre ersten Schritte im Schnee.

In der Nähe der Madritschhütte ist eine Half Pipe und ein Funpark für alle Freestyler. Die Freerider finden genug tolle Hänge, die sie mit ihren Brettern bewältigen können. Ein besonderer Genuss ist die atemberaubende Tiefschneeabfahrt von der Schöntaufspitze (3.200 m Höhe) bis zur Talstation (1.900 m Höhe).

Tradition und Brauchtum

Das Zusslrennen ist sicher ein einzigartiger Brauch, der alljährlich am Unsinnigen Donnerstag in Prad stattfindet. Die Figur, der Zussl, wird ausschließlich von Burschen und Männern aus dem Dorf dargestellt. Sie sind von Kopf bis Fuß ganz in Weiß gekleidet und mit bunten Maschen und Krepppapierblumen geschmückt. Um die Mitte des Leibes tragen sie Kuhschellen mit denen die Zusseln stundenlang lärmen und so die bösen Geister und die Winterkälte vertreiben und das Korn aufwecken.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Schlanders" ist 24,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Meran" ist 55,0 km entfernt.