Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Schmiedefeld am Rennsteig, Thüringer Wald

liegt auf 700 m

  • Einwohner: 1900

Schmiedefeld am Rennsteig liegt im Thüringer Wald auf rund 700 m Höhe. Der Ort liegt umgeben vom Großen Finsterberg (944 m Höhe) und dem Großen Eisenberg (907 m Höhe). Etwa 1 Kilometer von Schmiedefeld entfernt verläuft der Rennsteig, ein 170 km langer Wander- und Radweg entlang des Thüringer Waldes, dem Thüringer Schiefergebirge und dem Frankenwald. Schmiedefeld liegt im Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald. Dieses zeichnet sich besonders durch seine Wälder, Bergwiesen und Hochmoore aus. Das 17.000 Hektar umfassende Gebiet steht unter Naturschutz, lediglich 1,9% der Fläche sind von Siedlungen und Straßen bedeckt.

Seinen Namen verdankt der Ort, der 1406 erstmals urkundlich erwähnt wurde, dem Abbau von Eisenerz "Schmiede auf dem Feld". Bergbaumuseum, Besucherbergwerk und wöchentlich stattfindende Ortswanderungen berichten von der Ortsgeschichte. Heute prägen der Tourismus und das Handwerk das gewerbliche Profil des Ortes. Einem Glasbläser über die Schulter schauen, mit einer Dampflok in die Kindheitserinnerungen zurückkehren und dabei immer wieder die Atmosphäre Thüringer Gastlichkeit spüren, Thüringer Spezialitäten genießen und im regen Vereinsleben Thüringer Bräuche kennenlernen.

Schmiedefeld ist stolz darauf, Zielort des größten Crosslaufs Europas, des GutsMuths-Rennsteiglaufes zu sein, der jährlich mehr als zehntausend Volkssportfreunde aller Altersklassen über verschiedene Lauf- und Wanderstrecken miteinander verbindet.

Schmiedefeld am Rennsteig ist aber auch ein Wintersportort. Am Großen Eisenberg befindet sich ein Schlepplift. Schmiedefeld bietet aber auch für Langläufer ein ideales Terrain. Auf 35 km Loipen kann man das Biosphärenreservat entdecken.