Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Sörenberg

900 m – 2350 m

Bewertung Schneehoehen.de 2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne

Pistenplan Sörenberg
Pistenplan Sörenberg
Saison:
17.12.2016 bis 02.04.2017
Pisten- und Liftverteilung Sörenberg:
Leichte Pisten
15 km
Mittelschwere Pisten
34 km
Schwere Pisten
4 km
Gesamt:
53 km
Schlepplifte
10
Sessellifte
3
Gondel
2
19630 Personen /h
Skipass ab € 39,83 pro 0,5 Tage
Wetter heute:
-2° C
Wetter in Sörenberg
Schneehöhe Berg:
0 cm
Schneebericht Sörenberg

Orte im Skigebiet

Pulverschnee und Sonnenschein

Das Skigebiet Sörenberg befindet sich inmitten der Zentralschweizer Voralpen im Kanton Luzern. Es liegt etwa 45 km südwestlich der Kantonshauptstadt Luzern auf einer Höhe zwischen 1.165 und 2.350 Metern über dem Meeresspiegel. Seine Pisten erstrecken sich u. a. an den Hängen des 2.350 m hohen Briezener Rothorns, des 1.678 m hohen Hundsknubels und des 1.470 m hohen Huseggs.

Pisten und Lifte am Brienzer Rothorn in Sörenberg
Skigebiet am Rothorn - © Sörenberg Flühli Tourismus, Foto: Bruno Röösli

Highlights in Sörenberg

  • 53 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade
  • Freeride-Gebiet am Brienzer Rothorn
  • Viele Angebote für Kinder
  • Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten abseits der Pisten

Skifahren in Sörenberg

Mit insgesamt 53 Pistenkilometern bietet das Skigebiet Sörenberg viel Spaß und Abwechslung für unerfahrene und fortgeschrittene Skifahrer, für Groß und Klein. Besonders Familien lieben den Winterurlaub in der Region, denn ein großer Teil der Pisten ist leicht bis mittelschwer: 15 Pistenkilometer sind blau, 34 Kilometer sind rot. Doch auch Fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten, denn 4 Kilometer in schwarz erfordern Erfahrung und Können. 15 Liftanlagen bringen die Gäste zu ihrem Wintersportvergnügen. Das Skigebiet ist in die Regionen Dorf und Brienzer Rothorn aufgeteilt.

Das Skigebiet Dorf

Im Skigebiet Dorf laden breite Pisten in leichten bis mittelschweren Schwierigkeitsgraden vor allem Anfänger und Familien zum Skifahren ein. Sie liegen auf Höhen zwischen 1.100 und 1.690 Metern. Zu den Pisten fahren die Gäste mit 11 Skiliften, zwei Sesselliften und einer Gondelbahn.

Das Skigebiet am Brienzer Rothorn

Freerider beim Sprung am Rothorn in Sörenberg
Freeride am Rothorn - © Sörenberg Flühli Tourismus, Foto: Christian Perret

Höher hinaus geht es im Skigebiet Rothorn, das auf Höhen zwischen 1.900 und 2.350 m liegt. Hier sind die breiten Pisten mittelschwer bis schwer und daher für Fortgeschrittene bis hin zu Profis geeignet. Für Abenteuerlustige gibt es spannende Freeride-Pisten und eine atemberaubende Talabfahrt. Ein Sessellift, ein Skilift und eine Luftseilbahn befördern die Wintersportler ins Skigebiet.

Angebote schon für die Kleinsten

Sörenberg ist deshalb bei Familien so beliebt, weil hier viele attraktive Angebote für Kinder und Jugendliche locken. In der Ski- und Snowboardschule Sörenberg gibt es neben Kursen für Jugendliche und Erwachsene bereits für die Kleinsten spannende Einstiegskurse.

Kinder und Skilehrer im Kidsvillage Sörenberg
Kidsvillage - © Ski- und Snowboardschule Sörenberg

Im Kids Village sind Kinder ab 5 Jahren herzlich willkommen. Mit Snowgarden, Muki/Vaki und Piccolo können die Kids ihre ersten Versuche auf den Brettern wagen. Zum selbstständigen Üben lädt die kostenlose Anlage Handschuh-Lifte Rosswald ein. Beim Orientierungslauf Snowli-Trophy können Kinder zeigen, was sie bereits gelernt haben.

Abenteuer Nachtskilauf

Skifahren in der Nacht ist ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Die Piste Ochsenweis ist ab Anfang Januar mittwochs und freitags von 19 bis 22 Uhr beleuchtet und für den Nachtskilauf geöffnet.

Noch mehr Freizeitangebote

Auch abseits der Pisten gibt es im Skigebiet Sörenberg abwechslungsreiche Freizeitangebote. In der Umgebung von Sörenberg laden rund 45 Kilometer Winterwanderwege zu ausgiebigen Touren durch die einzigartige Landschaft ein, etwa der Panoramaweg mit seinen traumhaften Aussichten oder die Rundwanderung auf den Glaubenbielenpass. Der Ort Flühli bietet ein ausgefallenes Vergnügen für Jung und Alt: Beim Lama-Trekking dürfen die Gäste Lamas an der Leine führen.

Schneeschuhwanderer in Sörenberg
Schneeschuhwandern - © Sörenberg Flühli Tourismus, Foto: Christian Perret

Langläufer genießen die Schönheiten der Landschaft auf 35 Loipenkilometern im Salwideli, für Schneeschuhläufer gibt es 9 Trails.

Ein ausgefallenes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Pistenbully, die Gäste als Copiloten miterleben dürfen. Das Natureisfeld in Sörenberg ist ein Paradies zum schwerelosen Gleiten. Weitere Wintersportmöglichkeiten bieten sich beim Schlitteln und Snowbike fahren.

Après-Ski und Skihütten und Sörenberg

Wer vom Skifahren so richtig hungrig und durstig ist, besucht z.B. die Rossweidbar, das Berghaus Eisee, die Skihütte Schwarzenegg oder das Gipfel-Restaurant Rothorn. Am Abend lädt die Tschudi Hui Bar in Sörenberg zum Après-Ski ein.


Besondere Pisten in Sörenberg

NamePistentypSchwierigkeitLänge
Talabfahrt Rothorn - Schönenbodenlängsteschwer4,50 km
Talabfahrt Rothorn - Schönenbodenschwersteschwer4,50 km

Rodelbahnen Sörenberg

Rodelbahnen im Ort Sörenberg
Schwand
Länge: 2,00 km
Rossweid
Länge: 2,00 km

Beschneiung

Gebiet bis zu 20 % beschneit.


Alle Orte im Skigebiet Sörenberg

Kommentare zum Skigebiet

cobe *
08.03.2014, 07:33 Uhr
Tolles aber eher einfacheres Skigebiet. Sehr freundliches Personal.
Weiterlesen!
Marc *
29.02.2012, 13:03 Uhr
Sörenberg definiert sich nicht durch Superlative in der Welt des Wintersports, hat aber seinen Gästen ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!

Kommentare zum Skigebiet

cobe *
08.03.2014, 07:33 Uhr
Tolles aber eher einfacheres Skigebiet. Sehr freundliches ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!



Kontakt zum Skigebiet

Bergbahnen Sörenberg AG

Hinterschöniseistrasse 4 6174 Sörenberg

Schweiz

Zum Kontaktformular