Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: St. Leonhard in Passeier , Südtirol

liegt auf 689 m

  • Einwohner: 3467

Entspannung und Kultur in St. Leonhard

Idyllisch gelegen und doch zentral

St. Leonhard, der Hauptort des Passeiertales, liegt etwa 20 km entfernt von Meran sehr idyllisch an der Auffahrt zum Jaufenpass und am Rande des Naturparks Texelgruppe. Mit seinen Fraktionen Walten, Schweinsteg, Prantach, Mörre, Gomion, Glaiten und Schlattach ist das Dorf ist ein beliebter Urlaubsort und bietet Kultur in luftiger Höhe.

Durch seine modernen Infrastrukturen, der zahlreichen Fachgeschäfte, Restaurants und Cafès, der klimatischen Vorzüge und der Ortsumfahrung liegt die Marktgemeinde ideal für einen aktiven Ferienauftenthalt zu jeder Jahreszeit.

Das Dorf ist verkehrsgeographisch ein bedeutendender Kreuzungspunkt: zum Jaufenpass, dem seit Jahrhunderten benutzten Übergang nach Sterzing und zum Timmelsjoch hinüber ins Ötztal.

Andreas-Hofer-Haus

Das Geburtshaus Andreas Hofers wurde zu einem kleinen Museum und beinhaltet private Gegenstände Andreas Hofers und seiner Vorfahren: Kleider, Gebrauchsgegenstände, Möbel und Dokumente. In der Gedächtniskapelle werden die Ereignisse von 1809 und der Gedächtnisbund von 1796 gezeigt.

Freizeitipps

Neben seinem breiten Sportangebot ist St. Leonhard idealer Ausgangspunkt für Tourenwanderungen: so etwa zur Jaufenburg, von der noch ein Turm erhalten ist oder zum Weiler Gleiten, der einen herrlichen Panoramablick auf das Tal bis nach Meran bietet. Für eine leichte Wanderung eignet sich der Andreas-Hofer-Rundweg oder der Passerdammweg.

Der Sandhof mit seiner Haflinger-Aufzucht ist einen Besuch wert.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Meran" ist 10,0 km entfernt.