Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: St. Luc, Wallis

liegt auf 1652 m

  • Betten: 4000
  • Einwohner: 350
  • Restaurant: 13

Winterliche Idylle

St-Luc ist ein traumhafter Wintersportort. Gut präparierte Pisten und ein Snowpark sind die Trümpfe des kleinen Bergdorfs. Die zahlreichen Abfahrten und das grandiose Panorama der umliegenden Viertausender laden zum Verweilen ein. Und nach dem Skifahren warten eine Bar und nette Restaurants darauf den Abend gediegen ausklingen zu lassen.

Das größte Skigebiet im Val d'Anniviers

Vor dem grandiosen Panorama der umliegenden Viertausender, bietet das Skigebiet St-Luc / Chandolin, in einer Höhe zwischen 1650 und 3000 m den Skifahrern ein vielseitiges Angebot. Durch Schneekanonen ist eine hervorragende Schneelage auf den 75 Pistenkilometern gesichert. 1 Standseilbahn, 2 Sessellifte und 13 Skilifte bringen die Skifahrer schnell und sicher an die gewünschte Abfahrt. 1 Boardercross- und 1 Snowpark lassen die Herzen der Snowboarder höher schlagen. 2 Schlittenpisten von 3,5 km Länge sorgen für Abfahrtspaß. Gekrönt wird das Angebot durch einen kostenlosen Pendelbus.

Von den Weinbergen zum ewigen Schnee

Lieben Sie guten Wein ? Dann werden Sie bestimmt die vielen Weinberge in der Umgebung mögen, das Weinmuseum oder eine Weinprobe in der Önothek des Schlosses Villa laden zum Gaumengenuss ein. Gehen Sie lieber in die Berge ? Die Wanderwege bringen Sie bis hoch zum ewigen Schnee und weiter. Hinzu kommt ein Mosaik von kulturellen und sportlichen Angeboten und ein mediterranes Mikroklima, grosszügig von der Sonne überflutet, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Was ist eigentlich das Brot von St-Luc?

Es ist weder Roggenbrot, noch Bauernbrot, es ist kein Landbrot, noch weniger Weissbrot, es ist schlichtweg das Brot von St-Luc, und sicherlich anders als das der anderen Bergdörfer, und vor allem anders als das Roggenbrot, das wir in den Bäckereien hier kaufen können. Ein ganz unvergleichliches Brot mit den Zutaten: Roggen, Zucker, Mais, Salz, Weizen, Sauerteig, Kartoffeln, Fenchel, Wasser, Anis.

Leider ist nicht bekannt wann und wie dieses Rezept entstanden ist. Vielleicht hat man einmal, als der Weizen knapp war, Mais oder Kartoffelpüree hinzugefügt. Als man danach feststellte, dass das Brot damit nur noch besser wurde, haben die Bewohner von St-Luc sich das gemerkt. Jedes Jahr wird im Januar vom Rat der Bürgerschaft die Dorfbackstube in Betrieb gesetzt. Alle Interessenten müssen sich zuvor anmelden, und dann wird der Backofen, Tag und Nacht ohne Unterbrechung, beheizt.

Genießen Sie einen erholsamen Urlaub in St-Luc und lassen Sie sich in eine verzauberte Winterwelt entführen.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Sierre" ist 20,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Sierre" ist 20,0 km entfernt.