Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: St. Martin in Passeier, Südtirol

liegt auf 598 m

  • Einwohner: 2839
  • Restaurant: 7

St. Martin in Passeier bietet Erholung pur!

Abschalten und ausspannen – kein Problem

Im Herzen des Passeiertales liegt St. Martin (Südtirol) mit den Fraktionen Flon, Saltaus, Quellenhof, Kalm, Klon, Matatz und Christl.

Rund um die bereits im 12. Jahrhundert erwähnte Pfarrkirche, nach der das Dorf und die Gemeinde ihren Namen führen, entwickelte sich aus bescheidenen historischen Anfängen eine stattliche Siedlung, welche die größte geschlossene Ortschaft des Tales darstellt.

St. Martin, mit den alten, bemalten Zunfthäusern im Ortskern, den modernen Gast- und Geschäftsbetrieben, Infrastrukturen, musikalischen und kulturellen Veranstaltungen, bietet hervorragende Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub.

Sehens- und Erlebenswertes

Das auf 2.355 Meter Meereshöhe liegende Erlebnisbergwerk Schneeberg beherbergt das höchstgelegene Bergwerksmuseum Europas. Oberhalb der Timmelsjochstraße berichtet es vom einstigen, florierenden Treiben der Bergknappen. Bereits im Jahr 1486 schürften etwa 1.000 Bergknappen in 70 Stollen mit einer Gesamtlänge von etwa 70 km, nach Silber, Blei und Zinkblende.

Heute präsentiert sich hier ein modernes Schutzhaus mit Schaustollen und einem Museumsbereich mit alten Werkzeugen, Mineralien, Schriften, Bildern und eigenhändiger Münzprägung. Täglich werden kleine Führungen angeboten, zweimal in der Woche geht‘s über und unter Tage zur großen Abenteuer-Tour.

Bekannt ist auch die Passeirer Malerschule (1719 bis 1845) in St. Martin, wo Bilder und Fresken entstanden. Noch heute kann man alte Fresken an mehreren Häuserfassaden und am Malerhaus in St. Martin bewundern.

Nennenswert ist noch die Obstwirtschaft im südlichen Teil des Gemeindegebietes, wo der Südtiroler Alpenapfel zu seiner vollen Pracht heranreift.

St. Martin befindet sich im Naturpark Texelgruppe, von wo aus ausgedehnte Wanderungen in die Bergwelt oder einfache Wanderungen rund um den Ort unternommen werden können.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Meran" ist 16,0 km entfernt.