Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: St. Peter, Schwarzwald

liegt auf 716 m

  • Einwohner: 2564

Barockes Kleinod mit moderner Energieversorgung

Der heilklimatische Kurort St. Peter entwickelte sich aus dem 1093 gegründeten Kloster St. Peter auf dem Schwarzwald. Früher wurden in St. Peter, das an der Deutschen Uhrenstraße liegt, überwiegend Schwarzwalduhren hergestellt. Sehenswert sind vor allem die barocken Gebäude rund um Pfarrkirche und Klosteranlage, sowie die für eine Hochschwarzwaldgemeinde typischen Höfe und Mühlen.

Von St. Peter aus erreicht man zwei Kandellifte: den Kaibenjochlift, der für Anfänger und Familien ideal ist, sowie den sehr anspruchsvollen Schwarzmooslift, der so steil ist, dass er erst ab einer Schneehöhe von 50 c, befahren werden kann.

Außerdem ist St. Peter ein autarkes Bioenergiedorf, das ausschließlich mit Energie aus regenerativen Quellen auskommt, unter anderem aus Windkraft und einer Holzhackschnitzel-Turbine.