Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Stilfs, Südtirol

liegt auf 1311 m

  • Betten: 160
  • Einwohner: 625
  • Restaurant: 4

Stilfs - Mitten im Stilfser Joch Nationalpark

Stilfs – lassen Sie sich verzaubern

Wer von Prad Richtung Stilfser Joch unterwegs ist, der sieht das Dorf Stilfs, das wie an den Hang geklebt ist, schon von weitem.

Das Dorf liegt auf 1.311m Höhe nahe der Ortler Gruppe.

Charakteristisch für den Ort ist die Bauweise seiner Häuser, die meist eng nebeneinander oder übereinander gebaut sind. Stilfs duckt sich an den Berghang, nach oben verliert sich der Ort in den Himmel, die höchsten Bauernhöfe hocken auf fast 1.800 Metern. Hier haben sich Menschen von Anfang an in Sicherheit gebracht, fern vom Lauf der Zeit und von fremden Einflüssen. Das ist heute anders, die Gassen und Straßen sind eng geblieben, die Menschen freundlich und aufgeschlossen. Ein romanisches Haufendorf mit besonderem Reiz.

Skifahren

14 Dreitausender sind um "König Ortler" gruppiert, und mitten drin findet sich ein Wintersportgebiet der Superlative.

Schnee bis weit in das Frühjahr hinein, modernste Infrastrukturen, Sonne, Firn, Wintervergnügen vor einem unvergleichlichen Bergpanorama: das Ortlergebiet steht einfach im Banne der Gletscher und Schnee.

Schon seit immer zieht es die Wintersportbegeisterten hier her: das Skifahren auf dem Gletscher ist eine einzigartige Erfahrung.

Nicht umsonst ist das Stilfserjoch seit jeher der bevorzugte Übungsplatz der Champions des Weißen Zirkus, um sich auf die großen Ereignisse des Weltcups vorzubereiten. Von hier stammt auch einer der besten Skifahrer aller Zeiten: Gustav Thöni, zweifacher Ski-Weltmeister und zweifacher Gold-Olympiasieger.

Mit Erholung für jedermann: das bezaubernde Dorf Stilfs ist ein Refugium, in das sich Karussell-Müde abends mit Vorliebe zurückziehen, weil sie es lieber ein bißchen gemütlich haben.

Sehenswürdigkeiten in Stilfs

Das heimelige Haufendorf ist am Sonnenhang gelegen und übt eine besondere Faszination auf die Besucher aus. Die aneinander gebauten Häuser, die dem Hang trotzen, vermitteln eine eigenartige, dörfliche, tiefe Geborgenheit. Und dass hier oben "selbst die Hennen Steigeisen tragen" sollten, stammt aus einheimischen Munde..

Lohnend ist sicher auch ein andächtiges Verweilen in der schmucken Stilfser Pfarrkirche. Rotwild lasst sich aus nächster Nahe im Wildgehege in Stilfs/Fragges beobachten.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Schlanders" ist 34,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Spondinig mit anschließender Busverbindung nach Stilfs" ist 8,0 km entfernt.