Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Trins, Tirol

liegt auf 1214 m

  • Betten: 900
  • Einwohner: 1200
  • Restaurant: 9

"A schianer Fleck" auf 1200 Meter Seehöhe

Trins liegt eingebettet in eine einzigartige Gebirgslandschaft am alpenblumenreichsten Berg Tirols dem "Blaser".

Die ereignisreiche Geschichte prägte nicht nur das Dorfbild, sondern auch die Menschen der jetzt ungefähr 1200 Einwohner zählenden Gemeinde und so hat sich Trins die Ursprünglichkeit und den Charakter eines typischen Tiroler Bauerndorfes bis heute bewahrt.

Das kleine Bauerndorf Trins im Gschnitztal wurde erst kürzlich von der Welt-Tourismus-Organisation als Österreichs bestes Beispiel für ökologischen Tourismus ausgezeichnet. Und das verwundert auch nicht, denn außer der wunderschönen Landschaft hat Trins noch viel mehr zu bieten.

Wintervergnügen

Es steht ein schneesicherer Schlepplift zur Verfügung, der auch von Firmen und Gruppen gemietet werden kann, über 50 km Langlaufloipen, ein Eislaufplatz, eine Rodelbahn, Pferdeschlittenfahrten und viele geräumte Wanderwege. Außerdem bietet Trins im Winter Konzerte der Musikkapelle Trins, Bauerntheater, Diavorträge, Veranstaltungen laut Anschlag und viele gemütliche Lokale.

Sämtliche Skilifte im Wipptal können Sie mit der Wipp-Card benützen. Auf dem Stubaier Gletscher bekommen Sie mit der Wipp-Card 9% Ermäßigung. Weitere gut erschlossene Skigebiete in der näheren Umgebung.

Filmdorf Trins

Sogar Filmproduzenten aus Hollywood erkannten die Schönheit unberührter Natur. 1969 wurde der Streifen "Das vergessene Tal" mit Omar Sharif und Michael Caine von Regisseur James Clavell in Trins gedreht. Bereits 1941 wurde "Wetterleuchten" mit Attila Hörbiger, Paula Wessely und Sibille Schmitz in Szene gesetzt.

Familie und Kinder

Kinderwärmstube mit Kinderbetreuung direkt am Trinser Schlepplift. (Geöffnet täglich ab 9.30 Uhr)

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Innsbruck" ist 30,0 km entfernt.

Der nächste Bahnhof "Steinach" ist 4,0 km entfernt.