Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Turracher Höhe, Kärnten

liegt auf 1763 m

  • Betten: 2000
  • Einwohner: 60
  • Restaurant: 10

Auf der Turracher Höhe die Schönheit der Nockberge erleben

Die Ortschaft Turracher Höhe liegt auf einer Passhöhe und wurde durch den Grenzverlauf zwischen Steiermark und Kärnten auf zwei Bundesländer aufgeteilt. Genau genommen gibt es also zwei Ortschaften, der steirische Teil zählt zum Ortsteil Turrach der Gemeinde Predlitz-Turrach, während auf der Seite Kärntens die Ortschaft Turracher Höhe ein Ortsteil der Gemeinde Reichenau ist. Wer von der offiziellen Teilung nichts weiß, könnte lediglich durch die unterschiedlichen Landesflaggen an der Bundesstraße erahnen, dass hier etwas ungewöhnlich ist.

Das umfassende Sportangebot – komplett und auf engstem Raum – zeichnet die Turracher Höhe einerseits aus. Andererseits ist es die landschaftliche Schönheit der Nockberge: die sanften runden Landschaftsformen mit den großen Zirbenwaldbeständen und den drei Bergseen.

Turracher Winterglück

Die Turracher Höhe steht für Skigenuss pur. Viele Annehmlichkeiten und höchstmögliche Schneesicherheit, tolle Pisten in herausragender Höhenlage, moderne und bequeme Seilbahnen und Lifte; bestmögliche Schneeverhältnisse - nicht zuletzt dank der vollflächigen Beschneiungsmöglichkeit des Gebietes - und viel Platz auf den weitläufigen Pisten. Auf der Turracher Höhe erwarten die Gäste Winter-Höhenflüge dank der Bahnen und Pisten, die bis auf 2.205 Meter hinauf reichen.

Die Turracher Höhe ist vielfältig – als Skigebiet für Anfänger und echte Könner, für Carver genauso für Snowboarder, denn sie alle haben viel Platz auf den weitläufigen Pisten. Die Vielfalt des Gebietes reicht noch deutlich weiter: Langlaufen, Eislaufen, Winterwandern, Schneeschuhwandern und Eisstockschießen.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Spittal an der Drau" ist 60,0 km entfernt.