Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Velké Losiny, Altvatergebirge

liegt auf 406 m

  • Einwohner: 2833

Mährische Renaissance

Die Gemeinde Velké Losiny, am Rande des des Altvatergebirges, deren Geschichte bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht, gehört zu den ältesten Thermal-Kurorten in Mähren. Schon im Jahre 1592 wurde in Velké Losiny, aufgrund der warmen Schwefelquellen, das erste Kurgebäude errichtet. Heute ist das örtliche Thermalbad ein Mitglied der Gesellschaft "Royal Spa", die für Wellnessurlaub auf höchsten Niveau bürgt.

Wenn auch das gleichnamige Schloss Velké Losiny einst ein Schauplatz finsterster Hexenprozesse war, so ist das dreiflügelige Renaissance-Schloss sicher eines der Beeindruckendsten in der Tschechischen Republik. Das Schloss mit den reich verzierten, dreigeschossigen Arkaden beherbergt eine einzigartige Sammlung aus Zeiten des Erbauers Johann von Žerotín.

Durch den Bau der Büttenpapier-Manufaktur erlangte Velké Losiny schon früh wirtschaftliche Bedeutung. Seit 1596 bis zum heutigen Tag wird hier Büttenpapier auf traditionelle Weise von Hand geschöpft.

Wenn der Schlossgarten tief verschneit in die Winterruhe geht, lockt das nahegelegene Skiareal Premyslov mit der längsten beleuchteten Abfahrtspiste in Mähren. Das familienfreundliche Skigebiet, mit seinen blauen und roten Pisten, ist eines der modernsten der Region. Zusätzlich stehen Langläufern, rund um den Gipfel des 1.013 Meter hohen Uchác, 13,5 Kilometer Höhenloipe zu Verfügung.