Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Waltensburg, Graubünden

liegt auf 1000 m

  • Einwohner: 400
  • Restaurant: 1

Lichtblicke in Waltensburg

Waltensburg ist eine wunderschöne Berggemeinde auf ca. 1000 M.ü.M., am sonnigen Südhang des Vorderrheintals liegend. Die Gemeinde ist im Inventar der Dorfbilder mit nationaler Bedeutung registriert.

Freizeit & Sport

Die Ferienregion Brigels Waltensburg Andiast mit ihrer Wanderwelt am Fuße des Bifertenstockes (3421m) und des Hausstockes (3158m) ist in Dimensionen wie Größe, Lärm oder Verkehr bestimmt und ausdrücklich nicht Davos, die Alpenarena oder Savognin. Die Größe dieser feinen Ferienregion liegt eindeutig in der Überschaubarkeit und in der Ursprünglichkeit der Bergdörfer, die von Bio-Landwirtschaft und massvollem Reiseverkehr geprägt sind. Oder wie die Gastgeber in Brigels Waltensburg Andiast gerne sagen: "Klein aber fein", ganz bestimmt nicht langweilig, sondern nur einfach ohne Hektik.

Eine Urlaubsoase, die auch im Preisvergleich und speziell für Familien kaum zu übertreffen ist.

Kultur

Die übersichtliche Höhenlage des Dorfes war prädestiniert, um das Tal zu überwachen und zu verteidigen. Es überrascht darum nicht, dass hier auf kleinem Raum während Jahrhunderten vier Burgen oder burgenähnliche Festungen bewohnt waren.

Dorfmuseum

Das Dorfmuseum Waltensburg "arcun da tradiziun" wurde 1964 gegründet und befindet sich seit 1986 in der Casa Cadruvi neben der Kirche.

Sinn und Zweck des Museums sind: Kulturgüter vor Zerfall und Verschwinden bewahren; Möglichkeit, zurückzuschauen in eine Epoche, von der wir herkommen, die sich aber rasch von uns entfernt; Sinn und Dankbarkeit wecken für das, was uns anvertraut ist. Der Besucher hat Zugang zur Stube, die auch als Raum für Handarbeiten diente, zur Kammer, zur Küche und zu einem Abstellraum mit einer Sammlung von Werkzeugen und Gefässen der Bauern- und Handwerkerkultur.

Amtssprache Rätoromanisch

In Waltensburg ist die rätoromanische Sprache noch äußerst lebendig. Erst ab dem 4. Schuljahr wird Deutsch als Fremdsprache unterrichtet. In der ganzen Schweiz sprechen noch etwa 60.000 Personen diese Sprache (gemäß Volkszählung 2000). Das heutige Rätoromanisch ist eine romanische Sprache, entstanden aus der Verschmelzung des Volkslateins mit den auf rätischem Boden gesprochenen Ursprachen. Es ist am nächsten mit Italienisch, Sardisch und Französisch verwandt.

Familie und Kinder

Das Center Touristic vermittelt ihnen Babysitter und Kinderbetreuungen.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Illanz" ist 10,0 km entfernt.