Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Wien, Niederösterreich

liegt auf 542 m

  • Betten: 62000
  • Einwohner: 1691470
  • Restaurant: 2253

Urlaub in Wien

Dank zahlreicher Prunkbauten aus der römisch-deutschen und der österreichisch-ungarischen Kaiserzeit, vielfältiger Kulturangebote, und nicht zuletzt auch dank des Rufes als Musikhauptstadt, den Wien aufgrund des Schaffens zahlreicher berühmter klassischer Musiker, wie Beethoven oder Mozart, erhielt, ist die Stadt weltweit bekannt und ein beliebtes Touristenziel.

Fiaker kutschieren Gäste durch die zum Weltkulturerbe zählende Innenstadt, in deren Zentrum sich der Stephansdom befindet. In direkter Umgebung finden sich hier auch die Staatsoper, die Kärntnerstraße, welche die am stärksten frequentierte Fußgängerzone Österreichs ist, sowie berühmte Konditoreien und Hotels und die prunkvolle Ringstraße, welche die Innenstadt umgibt.

Ein ganz besonderes Flair

Wien ist liebens- und lebenswert. Auch weil es Gegensätze - unfreiwillig - nicht bloß zulässt, sondern sogar miteinander verknüpft: Tempo und gemütlich-verschlafene Langsamkeit, Savoir-vivre und Spießigkeit. Das nennt man Charme oder Flair. Wien ist immer eine Reise wert und im Winter lockt die österreichische Metropole mit Lichterglanz in weißer Pracht und ganz viel Kultur und Kunst.

Wiener Adventzauber und Christkindlmärkte

Sobald der November einen dichten Schleier aus Nieselregen und Nebel vor den Himmel zieht und die Tage immer kürzer werden, macht sich mancherorts Tristesse breit. Nicht so in Wien. Da sind die Wochen bis zum Weihnachtsfest eine Zeit der Romantik und Idylle: die Stadt schimmert im sanften Glanz der Kerzen, die Luft duftet nach Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsgebäck, Straßen und Geschäfte sind festlich geschmückt und Weihnachtsmärkte verzaubern ihre großen und kleinen Besucher. Alle Jahre wieder. Sogar ein kleines, feines Skigebiet hat Wien zu bieten. Die Hohe-Wand Wiese/Dollwiese.

Top Spot Wien – Wiens junge Szene

Alltag in Wien: Grüß Gott, Herr Kruder, habe die Ehre, Herr Dorfmeister. DJ DSL hat gestern wieder im Flex aufgelegt, heute spielen die Sofa Surfers im WUK. Was woanders eine Sensation ist, ist in Wien ganz normal. Galerien entstehen an allen Ecken, Labels werden gegründet, Pulsinger/Tunakan remixen eine Oper – und ständig ist irgendwo eine Party, vielleicht mit I-Wolf oder Schönheitsfehler. Und das Beste: Alles läuft ab vor einer Kulisse, wie man sie nur aus dem Kino kennt, vor imperialer Pracht aus Jahrhunderten.

Kultur erleben

Die Staatsoper, das Kunsthistorische Museum, das Burgtheater und die Albertina gehören unbestritten zu den großen, weltweit bekannten Kulturtempeln. Das MAK überzeugt mit großen Ausstellungen zeitgenössischer Superstars aus allen Bereichen der angewandten Kunst – und verfügt über exquisite Kunstschätze aus vielen Epochen und Kontinenten. Dazwischen sprießen überall in der Stadt bunte Gewächse unterschiedlichster (Sub-)Kulturen.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Universitätsklinik Wien"

Der nächste Bahnhof "Bahnhof Wien Mitte"