Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Wildflecken, Rhön

liegt auf 490 m

  • Einwohner: 3558
  • Restaurant: 5

Willkommen im Markt Wildflecken

Wildflecken ist ein Markt im nördlichen Landkreis Bad Kissingen (Unterfranken), im Naturpark Bayerische Rhön.

Der Ort liegt in der südlichen Rhön unmittelbar am Naturschutzgebiet Schwarze Berge, etwa 38 Kilometer nördlich der Kreisstadt Bad Kissingen. Die nördliche Gemeindegrenze bildet die Landesgrenze zwischen Bayern und Hessen. Der Ort entstand 1524 als Gruppe von Waldsiedlungen am Zusammenfluss von Sinn und Wölbersbach. Im Jahr 1588 erhielten die Siedlungen den Namen Wildflecken.

Sehenswürdigkeiten

Als regionale Sehenswürdigkeiten gelten das Kloster Kreuzberg bei Bischofsheim/ Rhön, das Schwarze Moor bei Fladungen, sowie die großen Naturschutzgebiete Lange Rhön und Schwarze Berge. Die bedeutendsten Denkmäler der Gemeinde sind die katholische Wallfahrtskirche Maria Ehrenberg und die Pfarrkirche St. Josef in Wildflecken, die als Schatzkästchen des Barock gilt.

Im Ortsteil Oberbach befindet sich das Informationszentrum "Haus der Schwarzen Berge" mit einer Umweltbildungsstation und einer Infostelle für Touristen. Der Eintritt ist frei.

 

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Bad Brückenau"

Der nächste Bahnhof "Fulda" ist 40,0 km entfernt.