Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Besucherkommentare Whistler Blackcomb

Sie wollen im Skigebiet Whistler Blackcomb Urlaub machen? Lesen Sie, was andere Besucher zu dem Skigebiet meinen!

Oder waren Sie dort schon mal im Urlaub? Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Wie war der Schnee? Waren Sie mit der Unterkunft zufrieden? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung zum Skigebiet mit!

*

Wir waren im Februar 2016 eine Woche in Whistler/Blackcomb und der Schnee war gut. Ich hätte aber dennoch mit mehr Powder gerechnet da die Werbefilme das so suggerieren. Mit dem Wetter hatten wir auch Pech (Regen, Schnee und kein Tag mit Sonne) und Heli flog wetterbedingt nicht. Trotzdem war es toll und die Pisten sind genial. Am besten hat mir die Tour über den Gletscher gefallen.

*

Kupferschmied

*

Also mein letzter Whistler-Aufenthalt liegt jetzt zwar schon ein paar Jahre zurück, der letzte war 2013 im Februar, allerdings durfte ich davor 2 volle Saisons in Whistler verbringen, trotzdem muss ich hier noch mal etwas zur Verteidigung Whistlers schreiben. Die Saison 2014/15 war die wahrscheinlich schlechteste Saison, die Whistler in den letzten Jahrzehnten erlebt hat. Mir selbst wurde von meinen Freunden dort drüben abgeraten dieses Jahr rüber zu fliegen. Nichtsdestotrotz hat Whistler sicher das Beste daraus gemacht. British Columbia ist bekannt für seine Schneesicherheit, dass haben wir im Winter 2011/2012 gelernt, als ganz Nordamerika unter Schneemangel litt, außer Whistler-Blackcomb. Es geht also sicher auch anders. Wer dieses Jahr nach Whistler geflogen ist hatte, das muss man einfach sagen, richtig Pech. Und öffentlich vermarkten, dass kein Schnee dort ist und man besser daheim bleibt, hätte sicher auch kein heimisches Skigebiet gewagt. Ich war vor und nach Whistler hauptsächlich in Tirol unterwegs, komme jährlich auch auf 60-100 Skitage und ich würde jederzeit wieder für Whistler tauschen. Nirgendwo sonst gibt es so eine Freeride-Gemeinschaft und so eine starke Einstellung gegenüber dem Sport. Und die Tatsache, dass wenn Schnee dort ist und Ski Patrol alle gesichert hat, man wirklich alles befahren darf macht es mir noch einfacher. Wer gemütlich bestens präparierte Pisten fahren möchte, der bleibt tatsächlich besser daheim. Wer abseits seinen Spass haben möchte ohne viel Risiko einzugehen, der ist in Whistler genau richtig.

*

Reisezeit: 3.-7.3. Wir stimmen voll mit Andreas überein. Realität Whistler ist in diesem Jahr keines falls der Traum von Champaign Powder. Wer extra den weiten Weg über den großen Teich macht, sollte sich genauestens informieren. Whistler ohne Schnee ist immer noch interessant, zahlt sich aber nicht aus. Auch bei guter Schneelage würden wir nicht extra anreisen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist in den Alpen bedeutend besser und Kunstschnee gibt es daheim auch überall. Das Gleiche gilt für Lake Louise und Mount Norquay. Sunshine und Marmot Basin waren etwas besser was die Schneelage betrifft, sind aber auch keine extra Reise wert. Wer die Alpen ausreichend kennt, wird von Kanada nicht sonderlich beeindruckt sein.

*

Reisezeit vom 23.02.-04.03.2015 , vorzeitig abgereist. Schneeverhältnisse Tal 0cm Berg ausser am Gletscher bei den Schleppern extrem harte Piste. Offpist nahezu unfahrbar, extrem gefrorene Buckelpisten, auch aus frust vielle Rinnen probiert, extrem Hart. Selbst Helli war nicht möglich (Samstag bzw. Firma hat uns selbst!!!!!!! freundlicher weise abgesagt. Am Samstag /Sonntag viele Fahrer aus Vancover, da wird es richtig voll. Das Frühstück am Berg(begleitet mit Jazzmusik) mit den sogenannten Firstlines war trotz knallharter Pisten(firnen nie auf-war auch für uns eine neue Erfahrung) stark besucht. Interessant wäre mal die Erfahrung was da los ist wenn es Schnee hat. Gern mal einen Erfahrungsbericht. Insgesamt hat Whistler den Eindruck eine gut geplanten Werbemaschinerie bei uns hinterlassen. Die Weltrekordbahn toll-wenn es aber bis ins Tal Schnee hat ist sie unnötig-es sei den man fährt gern Gondel. Sie verbindet zwei Berge die ebenso übers Tal funktionieren. Sorry wenn ich hier der einzige bin der mal so berichtet , aber so war es halt bei uns. Die ganze Saison ist woll superschlecht aber trotzallem hab ich jetzt meine Meinung. Bin pro Saison etwa 70-100 Tage in Tirol untewrwegs. Freeride Slalom, Race -alles was Spass macht. Auch nicht immer Toll-jedoch hab ich noch nie eine Schneehöhe von 1,50 m im Tal gelesen wenn definitiv keiner da ist. Webcam im Tal zeigt brav auf das Kunstschneeband welches sich von der fast Mittelstation bis ins Tal zieht. Ist hier vielleicht nur ein Mhytos unterwegs? Schade , hätten es gern anders erlebt-wäre vielleicht auch anders gewesen wenn wir vorherr bessere oder Realistische Daten gehabt hätten. Bis zur Ankunft in Whistler schauten wir ständig aus dem Bus auf Suche nach Schnee, dann die Ernüchterung vor Ort. mfg Andreas


Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt zum Skigebiet

Whistler and Blackcomb Mountains

4545 Blackcomb Way V0N 1B4 Whistler

Canada

Zum Kontaktformular