Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Schlaues Bindungs-System für Klassiker

Rottefella Move XC Langlauf-Bindung

Mit dem MOVE System setzt der norwegische Hersteller Rottefella einen Meilenstein in Sachen klassische Langlaufski-Bindungen. Dahinter verbirgt sich ein 40 Gramm leichtes, verschiebbares Insert zwischen Bindung und Ski. Damit kann die Bindung auf dem Ski nach vorne oder hinten verschoben und perfekt an das Streckenprofil angepasst werden: Etwas nach vorne für mehr Grip, wenn es mehr bergauf geht (z.B. König-Ludwig-Lauf) – etwas nach hinten, wenn das Gleiten bergab wichtiger ist (z.B. Engadiner Skimarathon). Das Verschieben erfolgt über den roten Switch-Drehknopf – in Sekundenschnelle, ohne Werkzeug und sogar mit dem Schuh in der Bindung! Das MOVE-System macht schneller und sorgt für mehr Spaß!

Neue Langlaufbindung von Madshus
Neue Langlaufbindung von Madshus © Madshus

Das MOVE System besteht aus einem Insert, das in die neue Version der NIS-Platte („NIS 2.0“) gelegt wird. Am vorderen Ende des Inserts wird der Drehknopf aufgesteckt und dahinter eine MOVE-kompatible NIS-Bindung geschoben.

Dreht man den roten MOVE Switch gegen den Uhrzeigersinn, schiebt sich die Bindung zum besseren Gleiten bis zu 24 mm nach hinten, weil weniger Gewicht des Läufers die Steigzone in die Loipe drückt. Dreht man den roten Knopf im Uhrzeigersinn, schiebt sich die Bindung bis zu 12 mm nach vorne. Der Grip nimmt zu, weil der Läufer die Steigzone mit mehr Gewicht in die Spur drückt.

Ein echter Gewinn an Komfort und Performance: Never stop, just switch! Bei MOVE geht das Verschieben der Bindung extrem einfach und schnell. Man muss nicht einmal mit dem Schuh aus der Bindung aussteigen. Mit dem MOVE Switch (einem kleinen roter Drehknopf auf dem Insert) kann die Bindung während des Laufens verschoben werden.

Neue Langlaufbindung von Madshus
Langlaufbindung © Madshus

Für welche Ski bzw. Bindungen eignet sich das MOVE-System? Im Winter 2018/19 liefern die Hersteller Madshus (Modelle Redline IntelliGrip, Nanosonic IntelliGrip, Terrasonic IntelliGrip und Birkebeiner IntelliGrip) und Peltonen ihre sportlichen Klassik-Ski serienmäßig mit der NIS 2.0-Platte aus. Kompatible Bindungen: Rottefella Xcelerator ProSkate, Xcelerator ProClassic, Xcelerator 2.0 Skate, Xcelerator 2.0 Classic, Performance Skate, Performance Classic sowie diverse ältere NNN NIS-Bindungen von Fischer oder Rossignol).

Simone Adelwart, ehemalige Kaderathletin und für den Vertrieb von Madshus und Rottefella in Deutschland sowie Österreich verantwortlich, sagt: „Mal ist guter Grip wichtiger, mal gutes Gleiten – das MOVE-System bietet beides in Perfektion. Rennläufer erzielen bessere Ergebnisse, Hobby-Läufer haben mehr Spaß. MOVE garantiert schönere Erlebnisse in der Loipe.“

Nach Oben