Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ausgezeichnete Innovation: Skijacke + Protektor

Colmar kombiniert zwei wichtige Elemente der Skisport-Bekleidung

Der italienische Sportbekleidungshersteller Colmar hat seit der vergangenen Saison mit der Skijacke Buckler ein ganz besonderes Teil im Sortiment: Die Jacke bietet zugleich Schutz vor Wind und Wetter und erfüllt dank abnehmbarer Innenschalen die Funktion eines Protektors.

Branchenübergreifende Zusammenarbeit

Entwickelt wurde die Buckler-Jacke gemeinsam mit der Firma Acerbis. Acerbis ist Experte im Bereich der Herstellung von Motorrad-Schutzbekleidung und konnte sein Know-How auf diesem Gebiet einbringen, während Colmar seine Expertise in Sachen Schutz vor Kälte, Nässe und Schnee beisteuerte. Entstanden ist ein Produkt, das im vergangenen Jahr den ISPO Award in der Kategorie Ski Protection gewinnen konnte.

Colmar Buckler
Colmar Buckler © Colmar

Die neue Edition für den Winter 2017/2018 bringt Verbesserungen im Bereich des Handling, denn die Innenschalen zur Protektion sind dank Frontreißverschluss nun noch leichter an- und abzulegen. Die Protektoren selbst bestehen aus Polyurethan-Schaum und sind in den Bereichen angebracht, die beim Skisport besonders anfällig sind und daher geschützt werden müssen: Brustkorb, Rücken, Schultern und Ellbogen.

Herkunft des Namens

Übrigens: Der Name Buckler kommt aus dem Mittelalter. Damals nannte man ein kleines, wendiges Faustschild Buckler und so soll auch die Jacke ihre Funktion erfüllen: Den Träger schützen, aber zugleich nicht zu sehr einengen oder behindern.