Ortovox Merinowolle

"Willst Du mit mir Skifahren?"

Ja, natürlich. Das ist keine Frage des Willens, betrachtet man die unschlagbaren Eigenschaften der Funktionswäsche aus Merinowolle. Besonders beim Skifahren kann die Unterwäsche von ORTOVOX ihre Trümpfe voll ausspielen. Trocken und kühlend auf anspruchsvollen Abfahrten, atmungsaktiv und wärmend im Sessellift, geruchsneutral beim Après Ski.

Ortovox Merinowolle
© ORTOVOX Sportartikel GmbH

ORTOVOX ist nicht nur bekannt als einer der führenden Anbieter für innovative, hochqualitative und anwenderfreundliche Sicherheitsprodukte im Wintersport. Der Weltmarktführer für Lawinensicherheitsausrüstung möchte mit seiner breiten Produktpalette, von funktionellen Tourenrucksäcken bis hin zu hervorragenden Bekleidungslinien, ganz besondere Bergerlebnisse ermöglichen. Einzigartig wird ein Tag in den Bergen dann, wenn sich der Wintersportler voll und ganz auf seinen Sport konzentrieren kann. Wenn er sich wohl fühlt, die Natur intensiv wahrnehmen und die eigenen Fähigkeiten ausschöpfen kann. Mit der Funktionswäsche aus Merinowolle ist er dafür bestens gerüstet.

Hightech aus der Natur, unerreicht von künstlichen Fasern

Dank der Funktionswäsche von ORTOVOX aus reiner Merinowolle werden Schweißmoleküle gebunden und neutralisiert. Die Wolle kann bis zu einem Drittel ihres Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen. So entsteht eine feine Kühlschicht auf der Haut und der Körper muss nicht ständig nachschwitzen. Die Temperatur wird automatisch ausgeglichen und die so eingesparte Energie steht für mehr sportliche Aktivität zur Verfügung. Das Resultat: Mit Merinowolle am Körper bleiben Sportler länger leistungsfähig als ohne. Merinowolle hält trocken, kratzt nicht und ist einfach zu pflegen. Je nach Witterung und Belastung wirkt sie wärmend oder kühlend.

Kann ich dich riechen?

Für viele Wintersportler ein nicht ganz unerhebliches Argument: Mit Unterwäsche von ORTOVOX fallen sie auch beim Après Ski nicht aus dem Rahmen. Dank der Schuppenstruktur ist die Merinowolle absolut geruchsneutral und amourösen Bekanntschaften steht ab sofort nichts mehr im Wege. Hightech aus der Natur, unerreicht von künstlichen Fasern.

Ortovox als Trendsetter

Bereits Anfang der 90er Jahre wurden die herausragenden Eigenschaften der Merinowolle von der Universität Graz wissenschaftlich bestätigt, aber die Industrie blieb vorerst skeptisch. Als einer der ersten Hersteller in Deutschland und Österreich setzte ORTOVOX schon 1995 auf die hochfunktionelle Naturfaser des Merinoschafs. Mehr als 10 Jahre später befindet sich die Merinowolle auf einem weltweiten Siegeszug. Um auch heute noch innovativer Vorreiter zu sein, setzt ORTOVOX auf ein ganz neues Herstellungsverfahren. Mit der exklusiv für ORTOVOX angewandten Produktionsweise werden natürlich vorkommende Streuungen unterschiedlich dicker Fasern vermieden. Dies garantiert absolut konstante Topqualität, die sich hinsichtlich Komfort und Funktion in allen Merino-Kategorien widerspiegelt: Angefangen bei der feinsten und leichtesten ORTOVOX Qualität Merino 130 und der etwas dichter gestrickten Merino 185. Beide sind ideal für ein Höchstmaß an Aktivität zu jeder Jahreszeit. Merino 240 ist mit einer kuschelig frottierten Innenseite und dank isolierender Lufteinschlüsse bestens für niedrige Temperaturen geeignet. Die stärkste Variante, Merino 280, bietet extreme Wärmeleistung und ist die optimale Funktionsbekleidung für kalte Tage. Absolute Neuheit für die Saison 2008/09 ist die Linie Merino Sensitive. In ihrer Dicke zwischen Merino 185 und Merino 240 anzusiedeln, wird sie körpernah getragen und setzt sich aus einem innovativem Fasermix zusammen. Das Ergebnis der ORTOVOX Range 2008/09 aus First- und Second-Layern sind daher feinste, angenehm zu tragende Shirts, Pullover, Tights, Shorts und Slips.

Nach Oben