Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Das französische Skigebiet La Plagne

La Plagne, das sind 10 Ortschaften, die zwischen den 60-iger und 90-iger Jahren entstanden. Das Spektrum reicht vom traditionellen Dorf bis zum Skiort, der von Grund auf ex nihilo aufgebaut wurde. 

Infos zum Skigebiet

Mit 2,5 Millionen verkauften Ski-Tageskarten pro Saison ist La Plagne der meistbesuchte Skiort der Welt. Zu den Besonderheiten des Skiorts zählt seine Bob-Bahn, die die einzige Frankreichs ist. Sie ist das Erbe aus den Olympischen Spielen von Albertville von 1992, die auch in La Plagne ausgetragen wurden. Der Skiort ist auch führend in seinem Sommer und Winter-Angebot an Aktivitäten für Jedermann in der freien Natur. Dies insbesondere dank seines riesigen, beschilderten Tourenski- und Offpiste-Geländes, das das größte Frankreichs ist, oder auch wegen seiner 150 km E-Mountainbike-Strecken. La Plagne ist außerdem auf Barrierefreiheit für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ausgerichtet.

Neuheiten 2018

Araucaria Hôtel & SPA**** Mit der ambitionierten Renovierung des Hotels ging auch eine Vergrößerung um 1000 m² einher. Zu den Neuheiten gehören: eine Cocktailbar, ein Parcour für Kinder mit Geheimgang und Iglu, ein Auditorium, ein Spielesalon. Das Spa des Hotels wurde renoviert und wird als Spa „Nuxe“ in der kommenden Saison eigene Pflegebehandlungen mit Produkten der französischen Kosmetikmarke anbieten. Neu ist auch ein Schwimmbecken für Kinder, das einer Schatzinsel ähnelt. Beim Restaurant orientierte man sich an das Verspielte und Schicke von Feinkostläden. Hier ist alles hausgemacht. Zudem richtete man 170 m² Konferenzräume ein.

Phil Howard, der Chefkoch aus London, der zu den renommiertesten in Großbritannien zählt, eröffnet ein Restaurant in Plagne-Montalbert. Nach 25 Jahren als Chefkoch in einem Restaurant mit 2 Michelin-Sternen will er ein ausgefallenes Projekt umsetzen. Eine Herzensangelegenheit, die er in dem Ort, der zu seinen Lieblingsferienzielen gehört, wahr macht. Er will zur Adresse mit dem besten Essen des Skigebiets Paradiski werden.

Das Restaurant „360” ist vollständig von Glasfenstern umgeben und wartet mit einem imposanten Panoramablick auf. Das Restaurant ist eine Art Chamäleon der Moderne: Im ersten Stock befindet sich ein Restaurant und im Erdgeschoss dominiert „industrial“-Stimmung im Cafeteria-Stil (hier werden Pastagerichte frisch zubereitet und Mahlzeiten wie Hühnchen oder Kesselsuppe serviert). Der Michelin-Sterne-Koch Jean-Michel Bouvier berät das Küchenteam. Dieses bereitet ausschließlich regionale und hochwertige Produkte zu, und dies zu erschwinglichen Preisen.

Events im Skigebiet

Superslalom in seiner 2. Ausgabe am 31. März 2018 Das längste XXL-Slalomrennen der Welt (4 km / 320 Slalomstangen): Dies ist ein Tag, an dem alles anders ist und alles passieren kann! Denn dieser beliebte, freundschaftlich ausgetragene Wettkampf ist das bedeutendste Skifest von La Plagne. Alle guten Skifahrer können antreten. Zugleich stehen die Profis am Start, darunter: Julien Lizeroux, Alexis Pinturault, Tessa Worley, Jean-Fredéric Chappuis, Kevin Rolland, Marie Martinod, Federica Brignone.

Sublicimes vom 11. bis 18. April 2018 Dank des sportlichen und festlichen Ereignisses genießen Skifahrer sowie die Urlauber, die kein Ski fahren, den Skifrühling nach dem „à la carte“-Prinzip. Die Gipfel, die thematisch in Szene gesetzt sind, laden zu Pausen mit überraschenden und unkonventionellen Eindrücken ein. Alle Animationen sind gratis und stehen allen offen.

Nach Oben