Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Kommentare Zell am See-Kaprun

757 m – 3029 m

Saison vom 12.10.2018 bis 28.04.2019

Bewertung Schneehoehen.de 4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne

Besucherkommentare Zell am See-Kaprun

Sie wollen im Skigebiet Zell am See-Kaprun Urlaub machen? Lesen Sie, was andere Besucher zu dem Skigebiet meinen!

Oder waren Sie dort schon mal im Urlaub? Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Wie war der Schnee? Waren Sie mit der Unterkunft zufrieden? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung zum Skigebiet mit!

****

Kleines kompaktes Skigebiet, sonnige Pisten und sehr preiswert

Missbrauch melden
Ihre Angaben
Kommentar (optional)
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

*

Zell am See is einach sche.i bin da Schos und da bin i beim Skifahrn dahoam

***

alles super

****

alles super

*****

In Zell am See - Kaprun mit dem Kitzsteinhorn fährt es sich immer wieder traumhaft. So gut gepflegte Pisten gibt es nicht überall. Auch die Abwechslung ist groß, die Vielfalt an unterschiedlichen Pisten ist beseutend besser, als beispielsweise im wesentlich größeren Zillertal.

*

Unsere Kinder sollten in der Skischule an der Häuslalm (Gletscher) Skifahren lernen. Nie wieder... Sehr lieblos und unorganisiert. Meine Große (6) ist effektiv alle 40 !! Min. den 10m Übungshang heruntergefahren, weil die es nicht organisiert bekamen. Während wir Skifahren waren, lief sie einmal weinend über die Häuslalm, weil keiner in der Skischule mitbekommen hat, dass sie das abgegrenzte(!!!) Gebiet der Skischule einfach durch den Haupteingang wieder verlassen hat...Eine gute Mitarbeiterin (: "Gucki") hat sich an einem Tag gut um die Kinder und auch unsere Tochter gekümmert. Leider war sie an den nächsten Tagen nicht mehr dabei. Wir haben noch eine erwachsene junge Frau beobachtet, die Einzelunterricht bekommen hat. Sie musste vor fünfzig Erwachsenen, die ihren Kindern zusahen, am Übungshang alberne Übungen machen. Gelernt hat sie den Tag meiner Meinung nach fast nichts... Geldverschwendung- aber sehr lustig für uns!!!

*

Hallo Leute, unsere kinder waren 1 Woche bei der Skischule Zell am See..diese Schule und das Geld dafuer koennt ihr euch getrost sparen..Sehr unprofessionell und unorganisiert..Leider nur auf Profit orientiert.. Z.b. Kinder werden einfach am 1.Tag nach Groesse eingeteilt und wegen Personalmangel gar nicht die Eltern gefragt wie gut die Kinder oder nicht sind...u.v.a. Leider ein Reinfall..

*

Hohe Preise, volle Lifte bereits in der Vorsaison KW 5/2013. Bergfahrt um 10 Uhr = gerne 20 Minuten im Tal warten (Areitlift). Wie das in der Hauptsaison aussieht ??? Schlechte Pistenbereitung: z.B. Obwohl Regen in der Nacht angesagt, wurden Pisten am Vortag direkt nach Pistenschluß bearbeitet: Die FOLGE: Extreme Vereisung am nächsten Tag; Nach Neuschnee von paar cm dauert es gerne 2 Tage bis die Buckel wieder halbwegs weg sind In Kaprun fahren die Pistenbullys schon um 15:30 Uhr auf den Pisten rum Skigebietgröße durch kaum fahrbare Talabfahrten in Zell aufgebläht. Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis


Kontakt zum Skigebiet

Touristeninformation Zell am See
Brucker Bundesstraße 1a
5700 Zell am See
Österreich Zum Kontaktformular

Aktuelle Meldungen: Zell am See-Kaprun

12.04.2018, Kaprun, News

Baubeginn für Seilbahn K-onnection

Am 12. April 2018 erfolgte der offizielle Startschuss für die K-onnection, die zukünftig den Ort Kaprun über das Skigebiet Maiskogel mit dem Kitzsteinhorn verbindet.

22.11.2016, Zell am See - Kaprun, Freeride

Freeriden und Skitouren in Zell am See - Kaprun

Unberührten Tiefschnee, menschenleere Hänge und einzigartige Natur in Ruhe genießen: Unsere Tipps für Freeriden und Skitouren in Zell am See - Kaprun.

13.09.2018, SalzburgerLand, News

Thermenurlaub für Körper, Geist und Seele

Das SalzburgerLand hat mit sechs starken Thermen in Altenmarkt, Bad Hofgastein, Bad Gastein, Golling, Zell am See-Kaprun und Vigaun ein Alleinstellungsmerkmal bei den Tourismusdestinationen im Alpenbereich.

12.09.2018, Kaprun, News

Neue MK Maiskogelbahn – Erste Kabinen am Seil

Im April 2018 wurde mit dem Seilbahnprojekt der Superlative – die Verbindung zwischen Kaprun-Maiskogel-Kitzsteinhorn - begonnen.


Nach Oben