Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Besucherkommentare Hochkössen

Sie wollen im Skigebiet Hochkössen Urlaub machen? Lesen Sie, was andere Besucher zu dem Skigebiet meinen!

Oder waren Sie dort schon mal im Urlaub? Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Wie war der Schnee? Waren Sie mit der Unterkunft zufrieden? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung zum Skigebiet mit!

*

Wir fahren seit 8 Jahren in unseren Winterferien mit unseren beiden Kindern nach Hochkössen. Genächtigt wird im tollen Hotel "Belevue" in Walchsee. Mittlerweile sind wir einige Familien und freuen uns jedes Jahr sehr. Der Berg ist super familienfreundlich, abwechslungsreich und für jeden Fahrer gibt es Abfahrtalternativen. Die 6-er Gondel ist geschlossen und bringt ein witterungsgeschützt in kurzer Zeit schnell nach oben, so dass das Verhältnis aus Auffahrt und Skizeit nach unten optimal ist. An der unteren Gondel gibt es so gut wie keine Wartezeiten im Verlaufe des Tages. Die blaue Abfahrt (über Waldwege) ist leicht und ideal geeignet um den Fahrstil für Anfänger zu verbessern. Rote Pisten sind überschaubar untereinander kombinierbar und ebenfalls gut zu bewältigen. Schwarze Pisten sind tatsächlich "schwarz" und bringen schon den Kreislauf in Wallung. Für Snowborder gibt es interessante Streckenabschnitte, Buckelpisten und nicht präparierte Tiefschneebereiche. Jeden Morgen sind die Pisten 1a vorbereitet und machen richtig Spaß. Die gastronomische Versorgung erfolgt in vier Hütten. Auch hier finden wir regelmäßig einen Platz. In der Talstation kann zum "Feierabend" dann der "Schlußschluck" genommen werden. Der Skibus hält direkt an der Talstation vor dem Intersport. Dort lagern wir unsere Ski und Schuhe beheizt über Nacht. Einfach ideal. Wir können das Gebiet sehr empfehlen.

*

Wir haben Kössen Anfang Februar 2013 besucht. Das Problem am Berg sind die teilweise schwierigen Abfahrten. Die lange Talabfahrt, die mit "blau" gekennzeichnet ist, ist sowohl am Anfang als auch am Ende eher dunkelrot und damit für Anfänger nicht geeignet. Während der Abfahrt ist die Strecke zwar einigermaßen flach, dafür aber sehr schmal. Kleine Eisbrocken bringen einen unsicheren Fahrer durchaus aus dem Tritt und da der Abgrund gleich nebenan ist, muss man sehr aufpassen und kann die Abfahrt nur bedingt genießen. Die Strecke ist nur teilweise gut ausgeschildert, so dass man schon mal die ein oder andere Ausfahrt verpasst. Die unteren Schlepplifte werden von den Skischulen genutzt, so dass man durchaus erst einmal eine Viertelstunde warten muss. Im unteren Bereich des Berges war nichts präpariert, so dass man durch eine Hügellandschaft gefahren ist. Selbst meiner Freundin, die seit einigen Jahrzehnten Ski fährt, hat es keinen Spaß gemacht. Für den exorbitanten Preis, der bei einer vierköpfigen Familie 108,- Euro nach 11 Uhr beträgt (Familienkarte gibt es nicht), kann man deutlich mehr erwarten. Pluspunkte sind die schöne Aussicht und der kostenlose Skibus.


Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt zum Skigebiet

Unterberghornbahnen GmbH & Co KG

Thurnbichl 47 6345 Kössen

Österreich

Zum Kontaktformular