Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Sportlich, köstlich, besinnlich – Advent am Hochkönig

Mit idealen Pistenverhältnissen sowie einem stimmungsvollen Advent verzaubert die Region Hochkönig in der Vorweihnachtszeit.

Tagsüber die Wintersonne und den frischen Pulverschnee auf 120 km bestens präparierten Pisten auskosten. Mittags bei der Einkehr in einer der Skihütten eine Tasse Glühwein und weihnachtliche Schmankerl genießen. Und abends die stimmungsvolle Atmosphäre mit Budenzauber, Plätzchenduft und Weisensänger vor der verschneiten Bergkulisse auf sich wirken lassen. Advent in der Region Hochkönig bedeutet, die schönsten Facetten der Vorweihnachtszeit mit allen Sinnen zu erleben.

Im Dezember beginnt für Wintersportler und Romantiker die schönste Zeit des Jahres in der Region Hochkönig. Die sinkenden Temperaturen und der Neuschnee verwandeln die Landschaft in ein wahres Winterwunderland. Die Dörfer Maria Alm, Dienten und Mühlbach wirken wie mit einer Schicht Puderzucker überzogen. Sie laden zu einem gemütlichen Spaziergang über die Weihnachtsmärkte ein, wo der Duft von Plätzchen und Glühwein die Luft erfüllt. Am 03.12. startet dann auch das Skigebiet in eine neue Saison und sorgt für ausgelassenes Pistenvergnügen.

Wallfahrt Advent Maria Alm

76 Meter hoch ragt der Turm der Wallfahrtskirche in Maria Alm in den Himmel und gehört damit zu den höchsten Kirchtürmen des Landes Salzburg. Das über 400 Jahre alte Wahrzeichen des Ortes bildet zusammen mit dem Dorfplatz die malerische Kulisse für den Wallfahrt Advent Maria Alm. Jeden Freitag bis Sonntag sowie am Donnerstag, den 08.12., jeweils von 16:00 bis 20:00 Uhr bieten heimische Künstler und Handwerker in den urigen Holzhütten ihre Auslage feil. Ein idealer Ort, um gemütlich entlang der Buden zu schlendern und in der stressfreien Atmosphäre erste Weihnachtseinkäufe zu tätigen. In der behaglichen Wärme offener Feuerstellen schmecken regionale Weihnachtsschmankerl und die ein oder andere Tasse Glühwein besonders gut. Wer sich für die Tradition des Krippenbaus im Salzburger Pinzgau interessiert, besucht die nahegelegene Krippenausstellung. Das Highlight – gerade für die kleinen Weihnachtsfans – dürfte die Krippe mit lebenden Tieren sein, die sich direkt auf dem Adventsmarkt befindet. Momente der inneren Ruhe und Besinnlichkeit erleben die Besucher bei Einbruch der Dunkelheit, wenn sie im Schein der Fackeln den Klängen von Alphorn- und Weisenbläsern lauschen. Ebenso andächtig ist die Stimmung in der Wallfahrtskirche, wo in der Vorweihnachtszeit regelmäßig Orgelspiel, Mariensingen und Adventskonzerte stattfinden und man atmosphärische Lichtinstallationen auf sich wirken lassen kann. Um seine Gedanken zu ordnen und dabei zum Wesentlichen zu finden, lohnt sich an den Adventssamstagen ab 16:00 Uhr ein Gang durch das Lichtlabyrinth, ganz in der Nähe der Kirche.

Bergadvent in Dienten

Rund um die berühmte Pfarrkirche St. Nikolaus auf einer Anhöhe bei Dienten wird in der Vorweihnachtszeit der Bergadvent gefeiert. Allein der Anblick der hell erleuchteten Kirche vor dem erhabenen Hochkönig in weißem Gewand lässt die Herzen höher schlagen. Der idyllische Weihnachtsmarkt am Kirchbühel ist der ideale Ort, um die einzigartige Stimmung zu genießen. Er öffnet am 04.12. sowie am Wochenende vom 10.-11.12. seine Pforten. Darüber hinaus können sich Besucher in der Vorweihnachtszeit auf einen Nikolausbesuch, Adventsgottesdienste und ein Adventskonzert freuen.

Advent im Dorf Mühlbach

Die Magie des Advents bekommen Gäste im Dorf Mühlbach auf besondere Art zu spüren. Bei einer Wanderung durch die weiße Winterlandschaft entlang der Paussenberg Galerie am 16.12. können die Teilnehmer nicht nur den Klängen von Weisenbläsern lauschen, sondern bekommen auch spannende Geschichten von Geschichtenerzähler und Bergwanderführer Alfred Silbergasser zu hören. Ebenso mystisch wird es am 23.12. bei einer weihnachtlichen Geschichtenwanderung durch den Schaustollen, wenn die Teilnehmer im Laternenschein den Spuren der Bergleute folgen. Um gute Wünsche für das neue Jahr geht es am 05.01. bei einer besinnlichen Räucherwanderung. Der uralte Brauch des Räucherns von Kräutern und Harzen in kalten Winternächten und das Hinaussenden von Herzenswünschen in die ganze Welt soll dabei gemeinsam wiederbelebt werden.

Advent Ski-Roas und ein besonderes Angebot

Auf den rund 120 bestens präparierten Pistenkilometern kann man ab Saisonbeginn am 03.12. endlich wieder Schwünge in den Hang ziehen. Die Funslope und die drei Funparks sind frisch geshaped und warten auf wagemutige Hobbyartisten. Wer das ganze Skigebiet am liebsten an einem Tag erkunden möchte, geht auf Königstour: Bei einer der atemberaubendsten Skirunden der Alpen werden fünf Gipfel, 32 Kilometer und insgesamt 6.700 Höhenmeter überwunden. Nach so viel Action kommt die Advent Ski-Roas gerade recht, die an den Adventswochenenden auf einigen Skihütten stattfindet. Bei traditioneller Weihnachtsmusik, regionalen Schmankerl und gemütlicher Adventsstimmung können sich Wintersportler schon oben auf dem Berg auf Weihnachten einstimmen. Um die ersten Skitage in der Vorweihnachtszeit besonders genießen zu können, bietet die Region Hochkönig vom 03. bis zum 18.12.2016 ein spezielles Arrangement an: Beim Angebot „Adventzauber“ erhalten Gäste zwei Nächte mit einem 1- oder 2-Tages-Skipass je nach gebuchter Kategorie ab 99 € pro Person. Außerdem sind der Eintritt zu einem Adventskonzert, eine geführte Wanderung sowie eine Kirchenführung ebenso enthalten wie ein Besuch der Krippenausstellung und eine Tasse Glühwein oder Punsch.

Weitere Informationen:

Zum Skigebiet!