Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Hüttentest im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Was wäre ein Skigebiet ohne seine Hütten?

Toller Ausblick beim Essen
Tolle Aussicht beim Essen © Schneemenschen GmbH

Große, kleine, moderne und traditionelle Hütten prägen eine Winterdestination fast genauso wie die Skipisten und Aufstiegsanlagen. Und ganz ehrlich: Nach ein paar Stunden boarden, sliden oder skifahren, möchte man sich auch mal wieder stärken und aufwärmen. So natürlich auch wir vom Schneehoehen.de x-challenge Team. Allerdings: Ganze 25 Hütten versorgen die Besucher des Ski Juwels Alpbachtal Wildschönau. Zeit also, eine kleine Vorab-Auswahl zu treffen. Für uns wahrhaftig eine Qual der Wahl bei dieser Vielfalt. Das Team der x-challenge entscheidet sich für einen Mix aus unterschiedlichen Orten im Skigebiet und kulinarischer Diversität.

Der Berggasthof Hornboden unterhalb der Bergstation Wiedersbergerhornbahn Alpbach

Es gibt mehrere Gründe, die dafür sprechen, den Berggasthof Hornboden zu besuchen: Zum Ersten bietet er ein Prosecco-Frühstück nach der First-Line-Gaudi an, zum Zweiten serviert er an seiner Bar unglaublich guten, italienischen Kaffee und zum Dritten besticht er trotz seiner Größe mit uriger Gemütlichkeit. Praktisch, dass wir auch unsere x-challenge ganz in der Nähe austragen: im Snowpark Wiedersbergerhorn. Quasi ein Katzensprung – oder Ski-Jump.

Die Skihütte Wurmegg-Hochleger bei der Verbindungsbahn Alpbach-Wildschönau

Die Lage dieser Hütte ist einzigartig im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau. Der Gast genießt aussichtstechnisch das Beste vom Besten: den Blick in das Alpbachtal auf der einen Seite der Terrasse und den Blick auf die Wildschönau auf der anderen Seite. Überhaupt ist das Panorama das Thema der Skihütte. Und so ganz nebenbei: Bei diesem Panorama schmeckt die Knödelsuppe besonders gut.

Ein Krautinger zum Verdauen
Ein Krautinger zum Verdauen © Schneemenschen GmbH

Gipfelgaudi in der Gipfö Hit am Schatzberg

Was sich wie ein Zungenbrecher liest, klingt ausgesprochen ganz einfach: Gipf öööö hit. Ist auch ein Hit in puncto Gemütlichkeit und Kulinarik mitten im Skigebiet. So ein bisschen Tiroler Berghütten-Flaire, innen im Chalet-Stil mit Wildschönauer Gemütlichkeit. Die Speisekarte liest sich wie das „Who is who“ der Hütten-Schmankerln – die Auswahl fällt uns schwer – aber die originale Wildschönauer Brezensuppen muss es definitiv sein! Überhaupt konzentriert sich die Hütte auf heimische Lebensmittel und ist Mitglied im Verband der Genussregionen Österreichs. Die Gipfö Hit lebt allerdings nicht nur vom Ambiente, sondern auch von der Gastfreundschaft des Hüttenwirts Stefan Thaler, der uns als Digestiv einen Wildschönauer Krautinger ausschenkt, den wohl berühmtesten Schnaps des Tiroler Unterlands aus weißen Rüben. Über den Geschmack des besagten Schnapses kann man streiten, nicht aber, dass die Gipfö Hit eine der besten Hütten der Kitzbüheler Alpen ist.

Fazit: Wir konnten uns nur eine kleine Auswahl an Hütten anschauen, wenn der Rest der Hütten aber nur annähernd so gut ist, dann gibt es nichts zu Beklagen im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Das Schneehoehen.de x-challenge Team durfte ein tolles Abenteuer im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau erleben. Morgens als Erste auf die Piste, abends als letzte mit dem Pistenbully auf der Piste unterwegs. Alle Impressionen wurden in einem tollen Video festgehalten.


Abenteuer im Ski Juwel - © Schneemenschen GmbH
Leckeres Essen in Wildschönau

Leckereien im Test

Kulinarik im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Skifahrer im Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Zum Skigebiet mit 109 km Piste

Skifahrer im Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Zur Seite des Skigebiets