Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

5 Wintersporthighlights in Mayrhofen

Mayrhofen ist mit seinen fünf Skibergen (Ahorn, Penken, Horberg, Rastkogel und Eggalm) und 136 Kilometern Piste DAS Skigebiet im Zillertal und genießt vor allem als Après Ski-Location einen erstklassigen Ruf. Das Skigebiet bietet aber noch viel mehr und für jeden Anspruch das Richtige, das zeigen wir euch mit unseren persönlich ausgewählten Wintersporthighlights in Mayrhofen.

Harakiri – Für Wagemutige und Anspruchsvolle

Harakiri-Piste in Mayrhofen
Die Harakiri-Piste in Mayrhofen © Mayrhofner Bergbahnen

"I survived Harakiri": Das will ich auch sagen können und so stehe ich am Beginn der berühmt-berüchtigten Abfahrt in Mayrhofen. Vor mir fällt der Steilhang mit einem unglaublichen Gefälle von 78% ab und ich frage mich, wie verrückt man sein muss, um sich hier hinunter zu stürzen. Zögerlich setze ich die ersten Schwünge auf der eisigen Piste. Nach einigen Metern stelle ich erleichtert fest, dass es klappt und langsam weicht der Angstschweiß einem Lächeln und ich beginne, die Abfahrt richtig zu genießen. Am Ende der zwei Kilometer langen Strecke lautet mein Fazit: Man braucht jede Menge Können, Mut und gute Kanten, um die Harakiri erfolgreich zu meistern.

Als Beweis für meine Glanztat habe ich mich übrigens beim Harakiri-Fotoshooting ablichten lassen, das jeden Freitag angeboten wird und bei dem man seine Bilder auf der Seite der Bergbahnen kostenlos herunterladen kann.

Vans Penken Park – Für kleine und große Freestyler

Vans Penken Park in Mayrhofen
Der Vans Penken Park © Mayrhofner Bergbahnen

Spektakuläre Sprünge und lässige Slides: Das ist der Vans Penken Park in Mayrhofen! Zumindest, wenn man die Könner in der Pro Area beobachtet. Während die Moves bei den Profis spielerisch leicht aussehen, versuche ich mich erst einmal am Hindernisparcours in der Fun Area. Jedes Element, das ich erfolgreich und ohne Griff in den Schnee bewältige, löst ein Glücksgefühl bei mir aus. Bald fühle ich mich schon fast so lässig wie die professionellen Freestyler. Dann beobachte ich eine Weile das Treiben im Kidspark und stelle ernüchtert fest: Kinder, die kaum laufen können, bewegen sich viel gekonnter durch die Elemente als ich! Aber ich lasse mich nicht entmutigen und halte meine Fortschritte noch für die Nachwelt fest, denn jeden Dienstag und Samstag werden im Park Bilder gemacht, die man als Beweis für die Freestyle-Qualitäten anschließend kostenlos downloaden kann.


Mayrhofen Freeski Session S2015 © Mayrhofner Bergbahnen

Funslope Ahorn – Für alle mit Lust auf Abwechslung

Funslope Ahorn in Mayrhofen
Funslope Ahorn © Mayrhofner Bergbahnen

Auf den Spuren der Faszination Skicross: Das ist DIE Trendsportart im Winter und der harte Kampf Mann gegen Mann in dem Parcours aus Sprüngen und Steilkurven lockt immer mehr Fans vor die Bildschirme und in die Skistadien. Ich habe genug vom Zuschauen und stürze mich deshalb voller Begeisterung in die Funslope Mayrhofen. Auch wenn ich nur gegen mich selbst und die Piste kämpfe, macht es einen Riesenspaß! Gekonnt meistere ich Wellen, Wannen und Kurven – kein Wunder, schließlich ist die Funslope extra dafür ausgelegt, dass sie alle Wintersportler (unabhängig vom Können) nutzen können.


Funslope Ahorn © Mayrhofner Bergbahnen

White Lounge – Für alle, die coole Entspannung suchen

Iglu Dorf White Lounge in Mayrhofen
Das Iglu Dorf White Lounge © Mayrhofner Bergbahnen

Was in meiner Kindheit aufgrund von Schneemangel im Flachland nie geklappt hat, wird heute Wirklichkeit: Ich besuche ein echtes Iglu! Auf dem Ahorn in Mayrhofen wird jedes Jahre sogar ein ganzes Iglu Dorf aufgebaut, in dem man auch übernachten kann. Ich beschränke mich heute aber auf einen Besuch am Tag. Bei einer Führung durch die White Lounge wird mir erklärt, worauf es beim Bau eines Iglus ankommt und ich bewundere die Schneekunstwerke im Inneren der Schneegebäude. Anschließend bestelle mir ein cooles Getränk an der Iglu Bar. Entspannt setze ich mich dann auf eine Sonnenliege und beobachte bei Loungemusik das Treiben um mich herum – hier will ich nie wieder weg!

Freeridespot – Für Individualisten

Freeriden in Mayrhofen
Freeriden in Mayrhofen © Mayrhofner Bergbahnen

Freeriden ist toll – wenn nur nicht der beschwerliche Marsch zu den Freeride-Gebieten wäre! Zum Glück für mich ist das in Mayrhofen kein Problem. Denn die beiden Freeride-Gebiete an der Wanglspitze und in der Nähe der Unterbergalm sind mit den Liften gut erreichbar – also nichts wie los! Dank des bequemen Aufstiegs habe ich genug Power in meinen Beinen um abseits der Pisten durch den Schnee zu powdern. So genieße ich die Abfahrten und die absolute Freiheit im Gelände. Mein Tipp für alle Freerider: Besucht eines der SAAC Camps, die regelmäßig in Mayrhofen Station machen. Hier erhält man Tipps und Informationen zur Sicherheit und Praxis im freien Gelände von Profis und Bergführern.