Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Lajen, Südtirol

liegt auf 1100 m

  • Einwohner: 2221
  • Restaurant: 5

Der sonniggelegene Ort am Eingang des Grödnertales

Richtung Grödner Tal liegt auf einer sonnenverwöhnten Hangterrasse Lajen, ein idyllisches Bergdorf auf einem Sonnenplateau gelegen. Hier spielt sich das traditionsreiche Dorfleben ab, hier finden lebendige Veranstaltungen statt. Die umliegenden Weiler St. Peter, Tschöfas, Tanirz, Freins, Albions und das vielbesungene Ried, der Geburtsort des berühmten Minnesängers Walther von der Vogelweide (1168 - 1230), laden zu angenehmen Besuchen ein. Eine Besiedlung des Lajener Raumes kann bis in die Steinzeit zurück verfolgt werden (etwa 6.000 Jahre vor Chr.).

Lajen bietet mit seinen Weilern eine Fülle an Erlebnissen und dazu viel Urlaubsruhe.

Sonne, Schnee und mildes Klima

Das idyllische Bergdorf für Sonnenhungrige und Individualisten ist nur 15 Minuten vom Pistenzauber des Dolomiti Superskigebietes entfernt und erfüllt alle Ansprüche.

Täglich besteht eine gratis Busverbindung zur Sella-Ronda. Spaziergänger entdecken die verborgenen Schönheiten der Winterlandschaft. Und zudem Langlaufloipe im Ort, Eislauf, Eisstockschießen, Rodelbahn und geräumte Wanderwege.

Lage und Klima

Im südseitig ausgerichteten Lajener Ried lassen die relativ milden Temperaturen den Weinbau bis auf fast 900 m Meereshöhe zu. Das typische Landschaftsbild wird aber durch die Edelkastanien geformt, von denen es im Lajener Gebiet eine ganze Menge, darunter auch einige Prachtexemplare, gibt. Gemeinsam mit dem Weinbau ist dieser Laubbaum ein lebendiges Wahrzeichen des nahen Südens. Sie machen Lajen zu einem der abwechslungsreichsten und vielfältigsten Erholungsgebiete Südtirols.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Klausen"