Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Lenk im Simmental, Berner Oberland

liegt auf 1068 m

  • Einwohner: 2331

Lenk-Simmental: Lieblich echt und natürlich aktiv!

Lenk, das bedeutet Piste frei für ungetrübten Schneegenuß unter blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein. Zuoberst im Simmental gelegen, umgeben von einem herrlichen Bergpanorama, findet man in Lenk viel Natur und Natürlichkeit. Ob man nun lieber die Seele baumeln lassen möchte, erholsame Wanderungen unternehmen, prickelnde Wintererlebnisse suchen, Wellness und Fitness frönen, sich Zeit für Spiel und Spaß mit der Familie nehmen, Kultur und gelebtes Brauchtum geniessen möchte oder Action, Fun und sportliche Limits sucht, so oder so ist man in Lenk richtig.

Traumhaftes Skiparadies

Die Skigebiete im Simmental bestechen durch ihre Vielseitigkeit und Überschaubarkeit. Anspruchsvolle Abfahrten für den ambitionierten Skifahrer hier, idyllische Pisten für den Genussskifahrer dort. Die Lenker Skigebiete "Betelberg"und "Metsch", Herzstück der bekannten Skiregion "Adelboden-Lenk...dänk!", mit über 170 Pistenkilometern und 56 Transportanlagen, begeistern jeden Schneesportfan. Das nahegelegene St. Stephan bietet den Zugang zu weiteren 127 Pistenkilometern – dem "SnowParadise". Kleiner, aber nicht weniger idyllisch sind das Familien-Skigebiet auf dem Jaunpass (Boltigen) und der Skilift Rossberg (Oberwil).

Besondere Angebote für Familien

Uneingeschränktes Familienvergnügen! Unter diesem Motto bietet Lenk-Simmental Familien einen unvergesslichen Ferienaufenthalt. Familienfreundlichkeit wird im ganzen Tal gross geschrieben. Der Ferienort Lenk, ausgestattet mit dem Gütesiegel "Familien willkommen", richtet seine Angebote ganz besonders auf diese Zielgruppe aus. Aber auch in der sanften Landschaft des Jaunpasses und auf dem fantastischen Panorama-Gipfel des Stockhorns fühlen sich Familien wohl.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Lenk-Simmental bietet Kultur und Geschichte fürs Gemüt, Faszination Baustilkunde, eindrücklich renovierte Kirchen und Bauernhäuser, Können und Schönheitssinn von Baumeistern und Zimmerleuten, Klassische Konzerte in alten Mauern, Jazz auf dem Dorfplatz, Musikakademie und Meisterkurse. Brauchtum und Kultur lassen Besucher die Geschichte des Tales aufsaugen.