Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Malbun, Fürstentum Liechtenstein

liegt auf 1600 m

  • Einwohner: 2500

Familienfreundlicher Urlaub

Das Hochtal Malbun ist Teil der Gemeinde Triesenberg und liegt auf 1.600 m Höhe. Malbun gehört zu den wichtigsten Ferienorten im Fürstentum Liechtenstein, vor allem im Winter treffen sich hier die Wintersportler zum Skifahren, Wandern und Rodeln. Die Übersichtlichkeit des Bergdorfs und der verkehrsberuhigte Ortskern machen Malbun zu einem besonders familienfreundlichen Ferienort.

Winterliche Abendstimmung in Malbun Liechtenstein
Winterliche Stimmung in Malbun © Liechtenstein Marketing

Familienskigebiet Malbun

Auf den Hängen rund um Malbun erstreckt sich das Skigebiet mit gleichem Namen, das 23 Pistenkilometer bietet und besonders für Familien geeignet ist, dank der großen Anzahl an leichten Pisten, der Überschaubarkeit und der familienfreundlichen Preise. Alle Pisten des Skiresorts enden im Ortszentrum von Malbun, so kann kein Kinder verloren gehen.

Noch mehr Winterspaß

Der Schlittschuhplatz in Malbun
Schlittschuhplatz in Malbun © Liechtenstein Marketing

In Malbun gibt es außerdem einen Natureisplatz und eine Naturrodelbahn. Das Winter-Angebot wird abgerundet durch das nahe gelegene Steg, hier gibt es 15 km Langlaufloipen, eine 3 km lange Nachtloipe und eine weitere Naturrodelbahn. Außerdem gibt es rund um die beiden Dörfer mehrere Winterwanderwege und Routen für Schneeschuhgänger, so kann man beispielsweise von Malbun bis Windegga oder bis zum Saas See wandern.

Und sonst?

Bei schlechtem Wetter gibt es in Malbun ein Fitness-Center mit Sauna und zwei öffentliche Hotel-Hallenbäder. Sehenswert ist die Friedenskapelle von Malbun, die das höchstgelegene Gotteshaus in Liechtenstein ist und zum Dank errichtet wurde, dass das Land vom Zweiten Weltkrieg verschont wurde.