Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ort: Montricher-Albanne, Savoyen

liegt auf 600 m

  • Einwohner: 533

Der Ort Montricher-Albanne in der Region Auvergne-Rhône-Alpes hat etwa 600 Einwohner. Entstanden ist der kleine Ort aus dem Zusammenschluss von Montricher-le-Bochet und Albanne im Jahr 1969. Er liegt im Herzen der Nordalpen und bietet vor allem rund um den Wintersport viele Möglichkeiten. Die beste Zeit für Wintersport ist von Dezember bis Anfang April.

Wintersport

Pisten in Les Karellis
Pisten in Les Karellis © Les Karellis

Das bekannte Skigebiet Les Karellis gehört zu der Region. Im deutschsprachigen Raum ist es noch ziemlich unbekannt und daher auch zur Hauptsaison nicht überlaufen. Die gesamte Pistenlänge der 28 vorhandenen Pisten beträgt 60 Kilometer, auf denen Anfänger wie Profis die passende Abfahrt für sich finden. Insgesamt 16 Lifte bieten den Skifahrern einen hohen Komfort. Für Langläufer stehen auf 30 Kilometer Loipen bereit. Es gibt eine hohe Schneesicherheit, allein schon aufgrund der Höhenlage von 1.600 bis 2.500 Meter. Abgerundet wird das sportliche Erlebnis durch einen Snowpark sowie eine Boarder-Cross-Strecke.

Abseits der Pisten

Die Region versteht sich als Tourismusgebiet für Familien. Es gibt viele Angebote für die ganze Familie, von von Freizeitaktivitäten bis zur Kinderbetreuung reichen. Vor allem für Aktivurlauber, die eine Wander- oder Radtour im Urlaub suchen, gibt es zahlreiche Angebote. Mehrere Routen laden zum Erkunden ein.

Im Aluminiummuseum in St-Michel-de-Maurienne kann die Geschichte der Metallverarbeitung im Maurienne-Tals nachvollzogen werden. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts prägten Aluminium-Werke die Region stark.

Nicht zuletzt ist die Region für typisch kulinarische Genüsse bekannt, die man in Frankreich sehr häufig findet.