Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Niedersfeld, Sauerland

liegt auf 560 m

  • Einwohner: 2000
  • Restaurant: 6

Von nah und fern seit alters her

Niedersfeld, das erste Dorf an der jungen Ruhr, ist Wanderern und Wintersportlern schon lange ein Begriff. Es liegt in einem weiten Talkessel, inmitten von Naturparks.

Schon vor Jahrhunderten rasteten Pilger, Kaufleute und fahrende Völker auf ihrem Weg über die Alte Heidenstraße. Diese Tradition zeigt sich auch an gepflegten alten Fachwerkhäusern. Die Mühle, erstmals erwähnt im Jahre 1332, ist noch in Betrieb.

Aktiv genießen

Die bevorzugte Höhenlage bietet ideale Voraussetzungen für einen Winter-Aktiv-Urlaub, ob an den Eschenbergliften, in gespurten Loipen, beim Rodeln oder ganz einfach beim Wandern durch die verschneite Landschaft. Dank des ortsansässigen Skiverleihs steht dem Schneevergnügen nichts mehr im Wege.

Jede Menge Höhepunkte

Den Sportlern bietet Niedersfeld mit den Liften, den Loipen, der Nordic-Walking Arena oder auch der Kartbahn eine große Vielfalt. Wandern auf gekennzeichneten Rundwanderwegen oder überörtlichen Wanderwegen wie z.B. dem Ruhrhöhenweg, dem Hunauweg, dem Kaiser-Otto-Weg oder dem Europäischen Wanderweg. Von Niedersfeld aus gelangt man zum Rothaarsteig oder zur Höhenstrasse.

Der historische Dorf-Rundgang ist ein weiterer Höhepunkt des Ortes und verdeutlicht dessen Traditionen. Die Zeugen der Zeit sind unter anderem das Wasserrad am Dorfeingang, in dessen Nähe stand im 19. Jh. der Kalkofen zum Kalkbrennen. Oder der Ortsteil: "Auf der Hütte". Schlackenreste und Urkunden zeugen von der ehemaligen Eisenhütte, welche die Wasserkraft der Ruhr nutzte. Talaufwärts stand eine 2. Dorfmühle bzw. Dreschtenne.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Olsberg"