Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Saas-Almagell, Wallis

liegt auf 1672 m

  • Betten: 1900
  • Einwohner: 400
  • Restaurant: 15

Die Perle der Alpen

Saas-Almagell ist die südlichste Gemeinde des Saastales und befindet sich auf 1.600 m Höhe. Saas-Almagell liegt im Kanton Wallis. Der Ort, umrahmt von mehreren Viertausendern, ist familienfreundlich und bietet eine idyllische Atmosphäre. Mit der Sesselbahn gelangt man nach Furggstalden (1.900 m Höhe) und weiter nach Heidbodme (2.400 m Höhe).

Saas-Almagell im Winter

Saas-Almagell ist bei den Skifahrern heute ein Inbegriff für Wintersport. Die Liftanlagen führen bis in Höhen von 2.400 m hinauf. Mit den breiten und großzügigen Pisten ann das Skigebiet gerade bei Familien punkten. Zudem gilt Saas-Almagell aufgrund seiner Lage als sehr schneesicher. Auch abseits der Pisten ist viel geboten. Ob auf der Schlittelpiste, beim Eisklettern oder unterwegs auf den gepflegten Winterwegen – der Winter in Saas-Almagell hat viele Facetten. Auch die Loipen sind ein Geheimtipp. Die 26 km lange Saastal-Loipe führt von Saas-Balen nach Saas-Grund. Insgesamt werden 32 Kilometer Loipen präpariert.

Geschichte und Brauchtum

Das Saastal blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Kelten, Römer und Sarazenen bewohnten einst das Saastal. Die Lebensbedingungen in der rauhen Natur waren zu jeder Zeit schwierig. Die Religion half jedoch den Leuten damit umzugehen. Bis heute haben sich viele Bräuche und Traditionen erhalten.

Nachtleben

Das Saastal ist dank der unzähligen Kneipen und Discos für sein Nachtleben bis weit über das Wallis hinaus bekannt. Im Winter kann man die verschiedenen Après-Skibars kaum verpassen. Mit der Abenddämmerung heißt es: Let‘s party! In Szenetreffs, gemütlichen Bars und Pubs geht bis in die frühen Morgenstunden die Post ab.

Gesundes Klima

Als eines der südlichsten Alpentäler profitiert das Saastal von einem milden Klima: viel Sonne, angenehme Temperaturen und kein Nebel. Indizien dafür sind unter anderem die ungewöhnliche Höhe der Waldgrenze, eine reiche, farbenprächtige und teils mediterran anmutende Alpenflora. Vor allem im Frühling finden Allergiker im reizarmen Klima auf über 1.500 m Höhe angenehme Luft zum Atmen, denn hier oben gibt es keine Pollen und keinen Blütenstaub.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Brig" ist 35,0 km entfernt.