Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Arnbruck, Bayerischer Wald

liegt auf 581 m

  • Einwohner: 2020

Winterliches Arnbruck

Der staatlich anerkannte Erholungsort Arnbruck liegt, gemeinsam mit dem Nachbarort Drachselsried, inmitten des Zellertales am Südhang des Höhenzuges Kaitersberg- Arber. Begünstigt durch die sonnige und geschützte Lage, bietet das Zellertal seinen Gästen zu jeder Jahreszeit einen erholsamen und nachhaltigen Urlaubsaufenthalt. Für Skifahrer bieten die Skigebiete der Region die richtige Abwechslung, man wedelt auf den Pisten des Großen Arbers, am Eck- Riedelstein oder Riedlberg. Die Region ist in der Regel von Weihnachten bis März schneesicher.

Die Langläufer sind begeistert von den ausgedehnten Loipen, die diese Gegend zu bieten hat. Für Langläufer gibt es ein besonderes "Schmankerl": Die "Auerhahn-Höhenloipe" vom Skizentrum Eck über Schareben bis zum Langlaufgebiet Bretterschachten bietet alles, was das Langlaufherz höher schlagen lässt. Ca. 30 km (einfache Strecke) durch tiefverschneite Wälder und dabei immer wieder den Blick ins Zellertal wandern lassen, dazu ein Glas Jagatee in der urigen "Schareben- Hütte".

Auf der gesamten Strecke kann man sowohl in der Diagonal-, als auch in der Skating- Technik laufen. Die Loipeneinstiege und die Skilifte sind bequem mit dem Skibus "Zellertal-Arrach" erreichbar.

Ein weiteres Highlight bietet die Naturrodelbahn von Schareben nach Oberried bzw. Blachendorf auf einer Länge von 3,5 km. Selten kann man mit dem Schlitten so rasant zu Tal gleiten, wie auf dieser Strecke, die direkt an der Skibushaltestelle endet.

Wissenswertes

Das nächste Krankenhaus "Viechtach oder Kötzting" ist 12,0 km entfernt.