Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Fassatal

1200 m – 2638 m

Bewertung Schneehoehen.de 3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

Pistenplan Fassatal
Pistenplan Fassatal
Saison:
26.11.2016 bis 02.04.2017
Pisten- und Liftverteilung Fassatal:
Leichte Pisten
68,7 km
Mittelschwere Pisten
116,5 km
Schwere Pisten
24,1 km
Gesamt:
209,3 km
Schlepplifte
22
Sessellifte
41
Gondel
19
Sonstige:
1
118230 Personen /h
Skipass ab € 47,– pro 1 Tag
Wetter heute:
-2° C
Wetter in Fassatal
Schneehöhe Berg:
40 cm
Schneebericht Fassatal

Orte im Skigebiet

Wintersport-News 2016/2017: Fassatal

Neue schwarze Piste Volata, neue Kabinenbahn Castelir-Fassane-Morea, Verstärkung der Beschneiungsarbeiten

Warum Skiurlaub im Fassatal?

  • 152 Pisten in allen Schwierigkeitsgraden
  • Sieben Snowparks und zahlreiche Freeride-Pisten
  • 84 Aufstiegsanlagen
  • Neun unterschiedliche Skigebiete
  • Tolles Angebot für Kinder

Willkommen im Fassatal

Das Fassatal ist im Winter ein wahres Skiparadies, mit seinen 209 km traumhaften Skipisten und unzähligen Verbindungen zu den angrenzenden Skigebieten - und das alles umgeben von dem traumhaften Bergpanorama der Dolomiten. Hinter Pozza und Vigo di Fassa thronen die Dolomitentürme des Rosengartens, der dank seines Magnesium- und Calciumgehalts bei Sonnenuntergang dem Zuschauer eine vielfältige Farbenpracht von pink bis hin zu violett bietet.

Winteransicht Val di Fassa
Bergansicht Val di Fassa © Tourismusverband Fassatal

Abwechslungsreiches Skivergnügen

Eins der Highlights im Fassatal ist die Möglichkeit, sich jeden Tag in einem anderen Skigebiet bewegen zu können und mit angeschnallten Skiern Zugang zu den berühmtesten Skikarussells zu haben. Da wäre unter anderem die Sellaronda, die sich um den majestätischen Dolomitenpass windet, das 3-Täler-Karussell zum Giro della Grande Guerra, das die Stätten des 1. Weltkriegs umschließt, oder die neue Skitour Panorama von Alba di Canazei zum Pozza di Fassa. In jeder Ortschaft bietet sich morgens die Gelegenheit neue Skistrecken mitten in den Dolomiten in Angriff zu nehmen.

Pisten für alle Könnerstufen

Der Besucher kann im Val di Fassa die Abwechslung genießen und zwischen mehreren kleineren Skigebieten wählen. Unterhalb des Rosengartens wedeln beispielsweise die Genießer. Gegenüber,am Buffaure kann man die lohnende Aussicht auf sich wirken lassen. Besonders schön ist die lange Abfahrt ins Tal nach Pozza di Fassa. Die Ciampac-Region, die über Penia und Alba liegt, bietet ein besonderes Schmankerl für die Freunde der schwarzen Abfahrten: Die Talabfahrt hat es in sich.

© Visit Val di Fassa

Snowparks und Freeride-Pisten

Insgesamt sieben Snowparks in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und mit unzähligen, abwechslungsreichen Elementen bietet das Val di Fassa. Auch das Angebot an traumhaften Freeride-Pisten lässt das Herz eines Pistenfreaks höher schlagen.

Eine Übersicht über die Snowparks: Der Dolomiti Snowpark befindet sich im Zentrum der Skiarea Belvedere, der Sanpe Snowpark am St. Pellegrino Pass, der Lusia Boardercross auf der Südseite der Lusia Alm-Richtung Bellamonte im Skigebiet Trevalli-Moena, der Morea Snowpark liegt auf dem Südhang des Alpe di Lusia, gegen Castelir. Der Ston8 Snowpark befindet sich in der Ciampac-Mulde, der Buffaure Snowpark erstreckt sich am Fuße des Rosengartens und der Carezza Snowpark ist mit dem Skilift Moseralm zu erreichen.

Nachtskilauf im Val di Fassa

Auf der Piste des Ski Stadiums Aloch in Pozza di Fassa kann man zwei Mal pro Woche auch am Abend unter Flutlicht Skifahren. Von Dezember bis März hat die 1,6 km lange Piste von 19.30 bis 22.00 Uhr geöffnet. Für Besitzer einer Mehrtageskarte ist der Nachtskilauf kostenlos, die Einzelkarte kostet 20 Euro für Erwachsene.

Für die Kleinen...

Schließlich finden auch Eltern in den Orten gute und professionelle Kinderbetreuung und können so unbesorgt auch mal alleine auf die Piste gehen. Fast jedes Skigebiet bietet Spielparks, Übungsgelände, Kindergärten und Betreuungsangebote. Und in den zahlreichen Skischulen lernen die Kleinen die ersten Schritte auf Skiern.

Langlaufangebot

Aber nicht nur die alpinen Skifahrer, auch die Langläufer kommen auf ihre Kosten. Das Loipennetz ist sehr gut ausgebaut, jeder Ort hat seine eigenen Loipen. Besonders schneesicher jedoch ist die Route am Ciampac (2.000 m). Den längsten Rundkurs mit 18 km findet man zwischen Canazei und Pozza di Fassa.


Besondere Pisten in Fassatal

NamePistentypSchwierigkeitLänge
Canazei Col Die Rossi/Del Boscolängstemittel6,50 km
Ciampac Piste Ciampac - Albaschwersteschwer3,00 km

Beschneiung

Gebiet bis zu 98 % beschneit.


Alle Orte im Skigebiet Fassatal

Kommentare zum Skigebiet

Peter *
12.12.2015, 21:06 Uhr
Seit über 30 Jahren jedes Jahr wieder! Top Pisten, beste Pistepflge und abwechselungsreich!
Weiterlesen!
reggaetyp *****
01.12.2015, 13:14 Uhr
Schönste Landschaft, beste Hütten, top präparierte Pisten, annehmbare Preise, italienisches Flair. Und ...
Weiterlesen!
wokkima ****
20.02.2015, 15:44 Uhr
Es gibt kein besseres Skigebiet in dieser Größe weit und breit!
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!

Aktuelle Meldungen: Fassatal

23.06.2015, Südtirol, Tipp

Sellaronda Einkehrtipps

Zum Verweilen und Pausieren laden bei der Skirundtour der Sella Ronda diese Hütten ein!


Kommentare zum Skigebiet

Peter *
12.12.2015, 21:06 Uhr
Seit über 30 Jahren jedes Jahr wieder! Top Pisten, ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Aktuelle Meldung Fassatal

Gestern, 04.12.2016, 08:34 Uhr. Teilweise Eröffnung des Skigebietes. Partial opening of the skiarea. Apertura parziale della skiarea.




Partner
Skiverleih von

Kontakt zum Skigebiet

APT Val di Fassa

Strèda Roma 36 I 38032 Canazei

Italien

Zum Kontaktformular