Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama-Bild Skifahrer

Ort: Forno di Zoldo, Venetien

liegt auf 848 m

  • Betten: 6660
  • Einwohner: 2860

Forno di Zoldo - Das Dorf der Künstler

Nachdem man den Kanal des Flusses Maè und dessen künstliches Wasserbecken hinter sich gelassen hat, erreicht man Forno di Zoldo. Der hübsche Ort befindet sich auf 848 m Höhe und ist dem Tourismus und dem Handel sehr angetan.

Kunst und Kultur

Eine der Attraktionen von Forno ist ganz bestimmt das Nagelmuseum, welches sich im historischen Palast des Capitanato befindet. Auch das "Dorf des tradionellen Handwerks Zoldos", welches an den Ufern des kleinen Flüsschens Gaf entstand, ist einen Besuch wert.

Die Kunst ist mit Zoldano besonders eng verbunden, der Ort brachte ganz besondere Künstler, die Holzschnitzer hervor.

Das religiöse Herzstück von Zoldano ist die Kirche St. Floriano. Sie wurde 1487 wieder aufgebaut und geweiht, viele Holzskulpturen in der Kirche sind von lokalen Künstlern geschaffen. Die Verbindung zwischen dem Zoldano und den Holzskulpturen hat sich über die Jahrhunderte gehalten, auch heute finden sich dort noch berühmte Künstler.

Wissenswertes

Der nächste Bahnhof "Longarone" ist 20,0 km entfernt.