Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Besucherkommentare Les Sybelles

Sie wollen im Skigebiet Les Sybelles Urlaub machen? Lesen Sie, was andere Besucher zu dem Skigebiet meinen!

Oder waren Sie dort schon mal im Urlaub? Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Wie war der Schnee? Waren Sie mit der Unterkunft zufrieden? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung zum Skigebiet mit!

*

Wir waren schon das fünfte Mal in St. Jean d´Arves und Le Corbier. Das sagt eigentlich schon alles, wenn man 1200 km Anreise per Auto in Kauf nimmt Diesjahr hatten wir anfänglich etwas Pech mit der Schneemenge, sind aber trotzdem täglich gefahren, auch im regen. Der ging dann schließlich in Schnee über und hat uns 30 cm Neuschnee gebracht. Dann war es gut, die Sonne schien, und wir waren zufrieden. Die schönste Abfahrt geht nach St. Colomban, man sollte sie nicht verpassen. Im januar ist wenig Betrieb, man kann sich voll ausfahren. Entweder nach St. Sorlin, nach La Toussuire oder Le Corbier, man braucht schon gute Kondition, Wenn man alle Abfahrten an einem tag in diesem gebiet schaffen will. Wir lieben Les Sybelles mit den schönen Panoramen, den weitleufigen Pisten, der Ruhe und den schönen Bergdörfern. Savoyer Rotwein und der gute Käse mit einem heimischen Kräuterschnaps lassen den Urlaub ein unvergessliches Erlebnis werden.

*

Kann mich eigentlich nur "Der Vadder" anschließen. Waren jetzt schon 3 mal in dem Ski-Gebiet, ebenfalls waren wir im Ort St. Sorlin d´Arves. Der Ort ist durch das Skigebiet entstanden wirkt aufgrund der Holzhäuser trotzdem relativ traditionell. Das Skigebiet ist riesig. Man kann ohne Probleme bei einer Woche Aufenthalt jeden Tag andere Pisten fahren, auch bei Viel-Fahrern. Unterkunft und Skipass haben ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältniss. Das Gebiet beitet auch 1a Möglichkeiten Tiefschnee unter Liften bzw neben Pisten zu fahren. Klar ist dies nicht verboten - tut ja auch keiner - =). Aber wenn man sich etwas auskennt wird man schnell merken, dass eigenlich keine Lawienengefahr besteht. Wie bereits erwähnt ist die Hüttenkultur in Frankreich noch nicht so weit. Auf der Höchsten Hütte - mit der natürlich besten Aussicht kostet ein Getränk 0,3 Liter mal schnell 8€ das ist wirklich teuer, und da ist man in Österreich weitaus günsitger unterwegs. Wir haben uns aber einfach morgens die Großen Leckeren Baguetts im örtlichen Kiosk geholt für 60 Cent das Stück. Die eine Hälfte zum Frühstück die andere als Lunchpaket mit Trinken in den Rucksack und dann Nachmittags im Appartment gekocht. Kann ich nur empfehlen! So kommt man am Tag mit 10€ für Verpflegung aus. Günstiger geht´s nicht!

*

Sehr empfehlenswertes Skigebiet, wenn man auf Apres-Ski keinen besonderen Wert legt. Das Skigebiet ist sehr weitläufig, was für lange, breite Pisten sorgt und man in einer Woche kaum eine Piste doppelt fahren muss (bis auf die Verbundungspisten zwischen den einzelnen Skiorten) Auch abseits der Pisten bietet das Skigebiet enorme Möglichkeiten - Ob Snowpark, Boardercross oder Tiefschnee - dafür herrschen die besten Voraussetzungen. Die Skilifte sind teils schon etwas älter, was aber meiner Meinung nach ken Problem darstellt. Klar, eine Sitzheizung oder eine absenkbare Kuppel wäre bei kalten Temperaturen für einige ganz nett, aber uns hat es nicht gestört. Weiterhin sind die Pisten nicht überfüllt und wir mussten nie lange an den Liften warten - meist kann man direkt durchfahren. Einziges Manko, wie bereits eingangs erwähnt: Apres Ski Hütten oder auch normale Hütten zum Einkehren lassen sich nur selten finden. Das Bier ist im Vergleich zu Österreich extrem teuer, Schnäpse bekommt man oft nur, wenn man etwas zu Essen bestellt. Aber wenn man das Skifahren / Boarden genießen möchte, ist das Skigebiet vom Preis-/Leistungsverhältnis einfach unschlagbar! Zum Schluss noch: Die Anfahrt zum Skigebiet (Wir waren in Saint Sorlin) gesteltet sich problemlos. Von der Autobahn sind es nur noch einige Kilometer. Und wenn man von Deutschland über die Schweiz fährt, spart man (noch) einiges an Mautgebühren. (Fährt man über Bern, Genf, Grenoble so zahlt man ca. 17€ Maut pro Strecke und 33€ für die Schweizer Vignette)

*

Riesengroß Breite Pisten, weniger was für Liebhaber schmaler eisiger Stellen Super Übergänge von einem Teilgebiet zum anderen Manche Lifte zwar schon etwas älter, aber dafür kaum Wartezeiten KW 5/2012 Gutes Preis-Leistungsverhältnis


Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt zum Skigebiet

SATVAC / SAMSO Les Sybelles

Immeuble Ariane 73300 Le Corbier

Frankreich

Zum Kontaktformular