Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Elan Ski RipStick96 und Snowboard R.A.M. im Test

Der Test beginnt

Bei der Schneehoehen.de x-challenge testen wir Skigebiete auf Herz und Nieren und battlen uns bei aufregenden Challenges mit den besten Locals. Aus diesem Grund benötigen wir Ski und Snowboards, die allen Herausforderungen standhalten! Wir haben in diesem Jahr die Skier Elan RipStick96 sowie das Snowboard Elan R.A.M. unter den Füßen. Was unser Elan-Equipment so alles drauf hat könnt, ihr hier nachlesen.

Der RipStick96

Das slowenische Unternehmen Elan hat mit der RipStick Modellreihe ein paar richtig coole Latten auf den Markt gebracht! Optisch spricht der RipStick96 schon mal an: Das Neongrün und Neonorange machen den Ski auf jeden Fall zum Hingucker. Doch was steckt in dem Ski?

Elan hat sich zur Entwicklung keinen Geringeren als Glen Blake ins Boot geholt. Glen ist ein Pionier des Freeridens und hat unseren Sport zu dem gemacht, was er heute ist. Somit erst einmal ein fettes Dankeschön an Glen! Und eine absolute Top Entscheidung seitens Elan. Den RipStick gibt es in verschiedenen Mittelbreiten, um jeder Schneehöhe gerecht zu werden. Wir haben die 96 mm Variante gewählt, daher auch der Name RipStick96.

In der Hand fühlt sich der Ski leicht und qualitativ hochwertig an! Unter den Skischuhen lässt sich der Ski sehr gut steuern. Durch seine leichte, jedoch stabile Bauweise kann man ihn auf der präparierten Piste sowie im Gelände fliegen lassen. Ansprech- und Drehverhalten sind sehr leichtgängig und laden zu Riesenslalom, Turns oder Powderabfahrten ein. Der RipStick96 ist definitiv eine Allzweckwaffe, mit der man richtig viel Spaß auf und neben der Piste hat! Für Bigmountain-Abfahrten ist die Mittelbreite zu schmal, da sollte man eher auf den RipStick116 zurückgreifen.

Das Snowboard R.A.M.

Mit dem R.A.M ist Elan ebenfalls ein Meisterstück gelungen. Ein Snowboard, das seinem Fahrer sowohl beim Freeriden im Back Country, auf der Piste beim High Speed fahren als auch im Park beim Kicker springen, niemals im Stich lässt. Als wir das R.A.M das erste Mal in der Hand hatten, ist uns die hochwertige Verarbeitung aufgefallen. Auf dem Top Shield des Snowboards sieht man einen wunderschön verschneiten Berggipfel und man bekommt sofort Lust, diesen herunterzuheizen.

Was man auf den ersten Blick nicht sieht, ist die Technologie, die in dem Board steckt. Ohne jetzt unzählige Fachbegriffe aufzuzählen, die man erst googlen muss, kann man das Ganze ziemlich einfach zusammenfassen: Das R.A.M bietet alle möglichen Raffinessen, die extremen Fahrspaß garantieren.

Die Schneehoehen.de x-challenge

Wir freuen uns auf eine fette Saison mit unserem neuen Elan-Equipment. Was wir mit den Ski und dem Board alles erleben, könnt ihr unter www.x-challenge.info sehen. Bereite dich vor und verteidige dein Tal, denn das x-challenge Team ist unterwegs und wird keinen Powderfleck unberührt zurücklassen.


Snowboard von Elan © Schneemenschen GmbH

Weitere Infos

Wer mehr über das Equipment von Elan erfahren möchte, kann hier ein wenig weiterstöbern.

Hier gehts zu Elan!

Hier waren wir mit unseren Brettern unterwegs:

Freeriden im Fassatal

Freeriden im Fassatal

Offpiste in den Dolomiten

Skigebiet Wildschönau

Hüttentest

In den 25 Hütten im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Snowworld Landgraaf

SnowWorld Landgraaf

Die größte Skihalle der Welt